Sie sind hier

Beste Reste: Ofenschlupfer

Kulinarisches

Beste Reste: Ofenschlupfer

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Du kannst das ändern. So lautet die zentrale Botschaft einer neuen App, die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner jetzt vorgestellt hat. "Beste Reste" - eine tolle Idee!

Hier daher aus gegebenem Anlass ein Rezept der Sammlung empfohlen von Gerd Sonnleitner, Ehrenpräsident des Deutschen Bauernverbands, als Süßspeise aus Brötchenresten

Zutaten:

    4 Brötchen

    1 Apfel

    50 g Zucker

    50 g Korinthen

    50 g Mandeln

    2 Eier

    0,25 Liter Milch

 

Das reicht für 4 Portionen.

Zubereitung:

    Die Semmel in Scheiben schneiden. Den Apfel schälen, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

    Auf eine gefettete Auflaufform wird nun eine Lage Semmelschnitten gelegt, dann eine Lage Apfelschnitten.

    Das Ganze mit Zucker, Korinthen und Mandeln bestreuen.

    Die Eier mit der Milch verrühren und langsam darübergießen. Je nach Menge, Lage für Lage schichten.

    Die Semmelschnitten müssen die letzte Schicht bilden. Wenn die Eiermilch gleichmäßig eingezogen ist, den Auflauf in den Ofen schieben und ungefähr 45 Minuten backen lassen.

    Davon 35 Minuten bei schwacher Oberhitze und starker Unterhitze. Die letzten 10 Minuten den Ofen abschalten.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Guten Appetit!

 

Mehr nützliche Informationen zur Resteverwertung unter https://www.zugutfuerdietonne.de/