Sie sind hier

Käsekuchen - Goldtröpfchen-Torte

Kulinarisches

Käsekuchen - Goldtröpfchen-Torte

Für Käsekuchen-Liebhaber das Rezept der Siegerin beim Käsekuchenwettbewerb des Milchfrühlings 2011: die Goldtröpfchen-Torte von Bernadette Silbernagl aus Fischbachau - ein Traum, wie ich als Jury-Mitglied versichern kann.

Goldtröpfchen-Torte Mürbeteig: 
250 g Mehl 
75 g Zucker 
Messerspitze Salz 
2 gstr. Teel. Backpulver 
1 Ei 
175 g Butter   
 
Topfenfülle: 
750 g Topfen 
150 g Zucker 
3 Eigelb 
1 ½ Päckchen Sahne- oder Vanillepudding 
Saft einer Zitrone 
125 g zerlassene Butter 
½ l Milch 
 
alles miteinander mit einem Rührgerät verrühren.   
 
Springform von 28 cm Durchmesser mit 2/3 des Mürbeteigs auslegen, 1/3 für Rand (2 cm) hernehmen. Topfenfülle auf dem Boden verteilen und etwa 1 Std. bei 175° (Ober-/Unterhitze), bei Umluft 150° backen.   Baiserhaube: 3 Eiweiß 150 g Zucker   Eiweiß schnittfest schlagen, dann Zucker hinzugeben und weiterschlagen bis das Baiser glänzt. Dann auf gebackenem Kuchen verteilen und nochmals 15 bis 20 Min. auf 150° Ober-/Unterhitze backen. Aus dem Backrohr nehmen und in das Baiser Löcher mit einer Stricknadel stechen, damit sich Goldtröpfchen bilden, dauert ein paar Stunden. Kuchen kann 1 Tag vor Verzehr hergestellt werden.