Marlene Mortler Momentaufnahme: Schönberger feiern neue Kirchenglocken

Lange musste Schönberg warten. Nun war es so weit: dank unermüdlicher Spendenaktionen, bei denen über 90.000 Euro zusammenkamen, konnten drei neue Glocken für die Jakobuskirche eingeweiht werden. Eingeläutet wurden die Feierlichkeiten mit einem großen Festzug zur Jakobuskirche bestehend aus Vertretern der Kirche und örtlicher Vereine sowie vielen Bürgerinnen und Bürgern. Ihren Blick auf die aufgereihten neuen Glocken gerichtet, begrüßte Pfarrerin Gabriele Geyer alle Anwesenden. Gekommen war auch Regionalbischöfin Hann von Weyhern. Nach ihren einleitenden Worten brachte sie mit einem Klöppelschlag die Reformationsglocke erstmals zum Erklingen. Danach schlug Pfarrerin Geyer die 600 Kilogramm schwere Friedensglocke an. Gemeinsam mit den Feiernden bestaunte ich anschließend das neue Glockentrio. Erklingen soll es erstmals beim Glockenmarkt am ersten Advent.