Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

„metals meet politics“ in Berlin

06. März 2018

Über 200 Gäste, darunter auch ich, kamen zum parlamentarischen Abend „metals meet politics“ der Nichteisen-Metallindustrie in Berlin. Motto der Veranstaltung war „NEu denken“, ein Wortspiel das zum einen das Wort Nichteisen (NE) aufgreift und zum anderen dazu einlud, darüber zu diskutieren, wie Politik und Industrie sich verändern.

Welche Themen für die Metallindustrie besonders wichtig sind, erläuterte Dr. Martin Iffert, Präsident der WirtschaftsVereinigung Metalle (WVMetalle) in seiner Eröffnungsrede: Energiepreise, Klimapolitik und Aluminiumzölle zum Beispiel. Die Bandbreite an Herausforderungen sei aber weitaus größer und komplexer. Allein in der NE-Metallindustrie seien über 111.000 Menschen beschäftigt, deren Arbeitsplätze auch langfristig erhalten und ausgebaut werden müssen.

Besonders interessant war für mich die Podiumsdiskussion mit Vertretern der verschiedenen Parteien, in der es unter anderem um das Verhältnis zwischen Industrie und Klima ging. Mein Bundestagskollege Paul Ziemiak betonte, dass sich wohl jeder zum Schutz des Klimas bekenne. Er gab aber zu bedenken, dass wir die Klimaziele in der vorgegebenen Zeit nicht schaffen werden. Man dürfe nun aber nicht jeden Arbeitsplatz in Frage stellen, nur um die Ziele zu erreichen.

 

Marlene Mortler Momentaufnahme

90 Jahre Feldgeschworenenvereinigung Schwabach-Roth-Hilpoltstein

29. April 2018

Nur in Bayern, Rheinland-Pfalz und zum Teil in Thüringen gibt es sie noch: Die Feldgeschworenen oder Siebener. Seit Jahrhunderten wachen sie ehrenamtlich über die Einhaltung von Grundstücksgrenzen – heute in Zusammenarbeit mit den heimischen Vermessungsämtern. Die Feldgeschworenenvereinigung Schwabach-Roth-Hilpoltstein vertritt seit nunmehr 90 Jahren die Interessen der Siebener. In Eysölden beging die Vereinigung ihr rundes Jubiläum. In meiner Festrede gratulierte ich den Mitgliedern herzlich und hob ihre wichtige Tätigkeit als Hüter der Grenzen hervor.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

25 Jahre Städtepartnerschaft Roth-Ratibor

28. April 2018

Wer wie ich schon einmal Polen besucht hat, der merkt schnell, über welchen kulturellen Reichtum dieses Land verfügt und wie offen seine Menschen sind. Ebenso begeistert wie ich waren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Roth, als sie vor genau 25 Jahren die Städtepartnerschaft mit der polnischen Stadt Ratibor ins Leben riefen. In meinem Grußwort gratulierte ich von Herzen zu einem viertel Jahrhundert des gemeinsamen Austauschs und vieler spannender Projekte.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Laufer Mühle beim Wettbewerb „Zu gut für die Tonne“ gewürdigt

18. April 2018

Jedes achte Lebensmittel und damit Produkte im Wert von rund 235 Euro wirft jeder von uns jährlich weg. Vieles davon originalverpackt und ungenutzt. Das will die Initiative „Zu gut für die Tonne“ und der gleichnamige Wettbewerb des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) ändern. Auf meine Initiative hin hat sich in diesem Jahr die „Laufer Mühle“, eine soziotherapeutische Einrichtung für Suchthilfe in Mittelfranken, beworben und es in den Kreis der Nominierten geschafft. Bei der Abschlussveranstaltung in Berlin traf ich einen Teil des Teams von Geschäftsführer Michael Thiem und konnte ihnen persönlich zu dieser Würdigung ihrer Arbeit gratulieren.

WeiterlesenSchliessen
© Udo Schuster
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch im Caritas-Jugendhilfezentrum in Schnaittach

16. April 2018

Von der plötzlichen Wohnungsnot bei jungen Flüchtlingen über die Neuregelung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes bis hin zur Drogen- und Suchtpolitik der Bundesregierung – Themen gab es beim Besuch von Bürgermeister Frank Pitterlein, der CSU-Ortsvorsitzenden Karin Müller und mir im Jugendhilfezentrum der Caritas in Schnaittach viele. Leiter Willibald Neumeyer, der Direktor des Caritasverbands Nürnberg Michael Schwarz und der Fachbereichsleiter der Caritas Jugendhilfe Joachim Nummer führten uns durch die Einrichtung und brachten uns ihre Arbeit sowie die Herausforderungen näher.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Gespräch mit der Diakonie Roth-Schwabach

06. April 2018

Weil die Flüchtlingszahlen seit 2015 deutlich zurückgegangen sind, muss die Diakonie Roth-Schwabach beim Personal in der Asylberatung kürzen. Darüber, wie die Angebote des evangelischen Wohlfahrtsverbands für Asylbewerber und Migranten künftig ausgestaltet werden können, sprach ich mit Geschäftsführer Jürgen Meier.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch zweier Sprachkitas im Wahlkreis

06. April 2018

Sprache öffnet Türen – zu anderen Menschen, zum Verstehen und zum Wissen. Deshalb hat das  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ ins Leben gerufen. In meinem Wahlkreis beteiligen sich gleich 21 Kitas daran. Um mir ein Bild von der Arbeit der Erzieherinnen und -erzieher machen zu können, besuchte ich die Sprachkitas Waldwichtel in Roth und Evangelisches Haus für Kinder Am Hasnbuckl in Schwaig.

WeiterlesenSchliessen
© Robert Schmitt
Marlene Mortler Momentaufnahme

Marlene Mortler: Jahresversammlung der Jägervereinigung Roth-Schwabach in Rudelsdorf

03. März 2018

Ein großes Thema bei der Jahreshauptversammlung der Jägervereinigung Roth-Schwabach in Rudelsdorf war der Wolf. Ich wies bei der Veranstaltung auf die Bedrohung der Weidewirtschaft im Landkreis hin. Viele Landwirte, aber auch Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis sind mit Blick auf den Wolf verunsichert und besorgt. Es gilt, praxisnahe Lösungen zu finden. Hier sind Brüssel, Berlin und Bayern gefragt!

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Klausurtagung der Jungen Union des Nürnberger Land in Amberg

03. März 2018

Vom 03. bis zum 04. März 2018 fand in Amberg die Klausurtagung der Jungen Union des Nürnberger Lands statt. Auf der Agenda standen die Verkehrspolitik, die Bezirks- und Landtagswahlen 2018 und die Regierungsbildung in Berlin. Die stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl und ich folgten gerne der Einladung der JU-ler und informierten die Mitglieder über unsere Themenbereiche. Ein besonderes Erlebnis jenseits der Politik war die spektakuläre Unterkunft: Im „Knasthotel Fronfeste“ durften wir hinter echten Gittern posieren. Zum Ausklang der Veranstaltung wurde es dann gesellig und man traf sich unter anderem mit der JU Amberg Sulzbach und der JU Amberg-Stadt.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Neujahresempfang der CSU-Ortsverband Hilpoltstein

28. Februar 2018

Ein sehr aktuelles Thema hatte in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Hilpoltstein für seinen Neujahresempfang ausgewählt: Unter dem Titel „(K)ein schöner Land“ diskutierten Kreisbäuerin Annette Götz, der zweite Bürgermeister der Gemeinde Georgensgmünd Georg Schiffermüller und ich mit der Moderatorin und Ortsvorsitzenden Ulla Dietzel über die Perspektiven der ländlichen Räume.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch bei der Internationalen Grünen Woche

28. Februar 2018

Vom 19. Bis 28. Januar 2018 war es wieder soweit: Die Internationale Grüne Woche, die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, öffnete in Berlin ihre Pforten. Rund 400.000 Besucherinnen und Besucher taten es mir gleich und bestaunten das vielfältige Angebot der 1.660 Aussteller aus 66 Ländern.

WeiterlesenSchliessen