Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch zweier Sprachkitas im Wahlkreis

06. April 2018

Sprache öffnet Türen – zu anderen Menschen, zum Verstehen und zum Wissen. Deshalb hat das  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ ins Leben gerufen. In meinem Wahlkreis beteiligen sich gleich 21 Kitas daran. Um mir ein Bild von der Arbeit der Erzieherinnen und -erzieher machen zu können, besuchte ich die Sprachkitas Waldwichtel in Roth und Evangelisches Haus für Kinder Am Hasnbuckl in Schwaig.

Im Rahmen des Bundesprogramms erhalten die Sprach-Kitas zweifache Unterstützung: Eine Fachberatung überprüft kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung. Außerdem werden die Kita-Teams durch zusätzliche Sprachfachkräfte verstärkt.

In der Kita Waldwichtel ist Heidi Niemitz als Sprachfachkraft für die Kinder zuständig. Sie erklärte mir, dass in ihrer Einrichtung Sprache ganz natürlich in den Kita-Alltag integriert wird. Besonders nach Ausflügen, aber auch in allen anderen Situationen wird viel über das Erlebte gesprochen. Das und wie das Sprachprogramm wirkt wurde mir bei meinem Besuch bei den Waldwichteln schnell klar: Die Kinder waren sehr aufmerksam und wir fanden viele Themen, über die wir gemeinsam diskutieren konnten.

Ähnlich offen waren die Kinder des Evangelischen Haus für Kinder Am Hasnbuckl. Sprachfachkraft Alexandra Meissel betonte, dass Sie seit dem Start des Programms bei einigen Kindern eine sehr erfreuliche Entwicklung bemerkt. Da die Initiative in der Schwaiger Kita noch in den Anfängen steckt, sind alle Beteiligten gespannt auf weitere Erfolge.

Marlene Mortler Momentaufnahme

Hopfenfest in Speikern

09. September 2018

Wo einst 3.000 Hopfenpflanzen wuchsen, gibt es heute mit Gerhard Merkl gerade noch einen Hopfenbauern in Speikern. An diese Zeiten erinnern das Museum „Hopfenscheune“ und das Hopfenfest. Letzteres zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher wie mich an, um in der Vergangenheit zu schwelgen.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

38. Altstadtfest in Roth

09. September 2018

Für die Gäste aus Nah und Fern war beim 28. Altstadtfest der Kreisstadt Roth wieder Vieles geboten. Bei schönstem Altweibersommer-Wetter lockten zahlreiche kulinarische Stände, musikalische Unterhaltung vom Feinsten und der Bayerische Ministerpräsident mit einer Festrede.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Bayerische Landestierschau Fleischrinder in Moosbach/Oberpfalz

26. August 2018

Mit 7.000 Zuschauerinnen und Zuschauern, darunter neben mir auch die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber sowie der Bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, war die diesjährige Bayerische Landestierschau des Fleischrinderverbands Bayern im oberpfälzischen Moosbach so gut besucht wie nie zuvor. Kein Wunder – rund 200 Zuchttiere aus 16 verschiedenen Rassen aus ganz Deutschland wurden dort präsentiert.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Kostenloses WLAN für Busreisende im Nürnberger Land

24. August 2018

Ab sofort haben Busreisende aus dem Nürnberger Land die Möglichkeit, kostenloses WLAN zu nutzen. Mit den Fördermitteln der Bayerischen Staatsregierung aus dem Projekt @BayernWLAN werden bis zu 20 Busse des öffentlichen Nahverkehrs mit einem schnellen Internetzugang ausgestattet. Den Startschuss gaben der Bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, der Landtagsabgeordnete Norbert Dünkel und die stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl, weitere Vertreter der Lokalpolitik und ich. 

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Treffen mit dem DPolG Bundesvorsitzenden Rainer Wendt in Berlin

08. August 2018

Um Strategien und Möglichkeiten der Bekämpfung von Drogensucht in Deutschland ging es in einem Gespräch zwischen dem DPolG Bundesvorsitzenden Rainer Wendt und mir in meiner Funktion als Drogenbeauftragte der Bundesregierung in Berlin.

WeiterlesenSchliessen
Bild: Hersbrucker Zeitung
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch in der Hausarztpraxis Wagner in Alfeld

02. August 2018

Zu besprechen gab es beim Besuch der Hausarztpraxis von Dr. Christiane und Dr. Matthias Wagner viel. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel und Kreisbäuerin sowie Bezirkstagskandidatin Marion Fischer informierte ich mich dort über die Herausforderungen des Praxisalltags und die Anforderungen der Ärzte an unser Gesundheitssystem.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch im Tageshospiz „Herberge der Lebensfreude“ in Hersbruck

02. August 2018

Seit etwa sechs Monaten gibt es das Tageshospiz „Herberge der Lebensfreude“ im Haus der Caritas in Hersbruck. Bei einem Besuch in der Einrichtung tauschte ich mich gemeinsam mit Kreisbäuerin Marion Fischer, dem Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel und Bezirksrat Dr. Bernd Eckstein mit der Hospizkoordinatorin Sabine Hess und den Caritas-Verantwortlichen Angela Henke und Michael Groß aus.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Ballettgala im Rahmen der Wallenstein-Festspiele in Altdorf

28. Juli 2018

Einen würdigen Abschluss fand das Rahmenprogramm der Wallenstein-Festspiele in Altdorf in diesem Jahr mit der Ballettgala „Romeo und Julia“ der Volkshochschule Schwarzachtal. Von Hip-Hop über Modern bis hin zum klassischen Ballett war für jeden Tanzbegeisterten etwas dabei.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Germersberg

22. Juli 2018

Im Juli feierte die Freiwillige Feuerwehr Germersberg ihr 125-jähriges Jubiläum. Zu diesem besonderen Anlass wartete auf die vielen Gäste von nah und fern ein buntes Programm. Ich durfte den Festzug durch Germersberg mit 55 Marschgruppen, allen voran die FFW Germersberg, begleiten.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg

20. Juli 2018

Ein Besucherrekord wurde beim 12. Wissenschaftstag in Fürth aufgestellt: Rund 900 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung kamen in den Sportpark Ronhof zur größten Veranstaltung der Metropolregion. Als „wissenschaftliches Schaufenster“ dient der Wissenschaftstag dem Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung.

WeiterlesenSchliessen