Sie sind hier

Reden

Erfolgreicher Klimaschutz ist nur in Summe der unterschiedlichen Lösungsansätze möglich!

04. April 2022

Frau Präsidentin, liebe Kollegen, Herr Präsident! Erfolgreicher Klimaschutz ist nur in Summe der unterschiedlichen Lösungsansätze möglich. Der entscheidende Ansatz für eine klimaschonende und treibhausgasneutrale Zukunft sind technologische Lösungen und zukunftsgerichtete Innovationen. Somit kann einerseits Wertschöpfung am Wirtschaftsstandort gesichert und andererseits eine wirksame Begrenzung der Erderwärmung erreicht werden.

Der Emissionshandel allein hilft nicht, das Problem der Erderwärmung zu lösen. Denn ein System, das Emissionen erlaubt und Handel mit Emissionen zulässt, ist immer zu hinterfragen. Höhere Preise führen nicht automatisch zu besserem Klimaschutz, sondern entziehen den Unternehmen zunächst Liquidität für dringend benötigte Investitionen. Weitere Verschärfungen im EHS und bei der sogenannten Lastenteilung müssen gründlich daraufhin analysiert werden, welche Auswirkungen sie auf die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen, aber auch auf unsere Menschen haben. Es wäre grob fahrlässig, sich nur auf Grenzausgleichsmechanismen zu verlassen.

Angesichts der hohen Energiepreise im Kontext des Angriffskriegs gegen die Ukraine sind weitere Belastungen der europäischen Industrie Gift. Deshalb brauchen wir ein Belastungsmoratorium. Andererseits brauchen wir noch schneller noch viel mehr erneuerbare Technologien zur klimafreundlichen Bereitstellung von Energie. In diesem Sinne plädiere ich für verlässliche politische Rahmenbedingungen mit klaren Prioritäten. Sie sind das A und O, damit entscheidende technologische Lösungen auch in der Praxis umgesetzt werden können.

Zur Videoaufzeichnung meiner Parlaments-Rede geht es hier.

Reden

Die EU-Waldstrategie 2030

13. September 2022

Meine Plenarrede zur neuen EU-Waldstrategie 2030.

Reden

Krieg in der Ukraine - Wir brauchen einen EU-Aktionsplans zur Sicherstellung der Ernährungssicherheit inner- und außerhalb der EU!

23. März 2022

Meine Rede zur Plenaraussprache über das Erfordernis eines vordringlichen Aktionsplans der EU zur Sicherstellung der Ernährungssicherheit inner- und außerhalb der EU in Anbetracht des russischen Einmarschs in die Ukraine.

Reden

Stadt Röthenbach zeigt Solidarität mit der Ukraine

11. März 2022

Am 4. März 2022 fand in Röthenbach am  Hubert Munkert Platz eine Friedens- und Solidaritätskundgebung mit der Ukraine statt. Nachfolgend finden Sie meine Ansprache.

Reden

Wir wollen Vorreiter bleiben!

09. März 2022

Meine Parlaments-Rede vom 9. März 2022 zum allgemeinen Umweltaktionsprogramm der Union für die Zeit bis 2030

Reden

Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein fundamentales Menschenrecht!

08. März 2022

Meine Rede im Parlament in Straburg zum Dritten EU-Aktionsplan für die Gleichstellung.

Reden

Ich plädiere für eine verpflichtende Haltungs- und Herkunftskennzeichnung in Europa

14. Februar 2022

Meine Plenarrede am 14. Februar 2022 im Plenum in Straburg zum Umsetzungsbericht über das Wohlergehen landwirtschaftlicher Nutztiere.

Reden

Der Schutz von Tieren beim Transport ist nicht verhandelbar!

20. Januar 2022

Plenarrede zu den Empfehlungen des Tiertransport-Untersuchungsauschusses (ANIT) an die Kommission

Reden

Biologische Vielfalt in Entwicklungsländern erhalten

05. Oktober 2021

Meine Plenumsrede am 4. Oktober über die Rolle der Entwicklungspolitik bei der Eindämmung des Verlusts an biologischer Vielfalt in Entwicklungsländern vor dem Hintergrund der Umsetzung der Agenda 2030.

Reden

Plenarrede zum „UN Food Systems“-Gipfel

17. September 2021

Bei der Debatte im Plenum habe ich zum bevorstehenden Gipfel für Lebensmittelsysteme der Vereinten Nationen (UN Food Systems Summit) gesprochen.

WeiterlesenSchliessen
Reden

Meine Rede zum Gender Action Plan im DEVE/FEMM-Ausschuss

06. September 2021

Meine Rede zum Gender Action Plan (GAP) III in der gemeinsamen Ausschussitzung des Entwicklungsausschusses und des Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter danke ich allen, die das Thema tatkräftig vorantreiben. Denn wir haben harte Bretter zu bohren, um die Situation von Frauen und Mädchen weltweit zu verbessern