Sie sind hier

Pressemitteilungen

Europaabgeordnete Marlene Mortler übernimmt Schirmherrschaft für den Preis der Tiergesundheit 2021

05. Mai 2021

Haar bei München, 26. April, 2021 – Mit der mittelfränkischen CSU-Politikerin Marlene Mortler gewinnt MSD Tiergesundheit eine bedeutsame Schirmherrin für den diesjährigen „Preis der Tiergesundheit“. Die EU-Parlamentsabgeordnete wird die Preisverleihung im Sommer 2021 begleiten und damit auf die Bedeutung von Tiergesundheit in der Landwirtschaft aufmerksam machen.

„Marlene Mortler engagiert sich seit Jahrzehnten für die nachhaltige Verbesserung des Tierwohls in der Landwirtschaft. Sie jetzt auch als Schirmherrin für unseren diesjährigen ‚Preis der Tiergesundheit‘ an Bord zu wissen, freut uns natürlich sehr,“ so Jan Nemec, Geschäftsführer von MSD Tiergesundheit. „Gemeinsam wollen wir mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Tiergesundheit in der Landwirtschaft lenken und mit Erfolgsprojekten zeigen, welchen Einfluss schon kleine Maßnahmen haben können.“

Als EU-Parlamentsmitglied im Ausschuss Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI) und ehemalige, agrarpolitische Sprecherin im deutschen Bundestag, liegt Marlene Mortler das Thema Tiergesundheit besonders am Herzen. Mit einem eigenen Milchviehbetrieb, den sie in den 80er Jahren von ihren Eltern übernommen hat und der heute von ihrem Sohn, ohne eigene Nutztierhaltung und auf Getreideveredelung spezialisiert, bewirtschaftet wird, weiß sie, wie wichtig es ist, Landwirtschaft und Tierwohl zusammen zu denken: „Nutztierhaltung ist viel mehr als nur ein Weg, um ökonomischen Gewinn zu erwirtschaften. Sie ist ein Lebensentwurf für die Tierhalterinnen und Tierhalter und Leidenschaft für ihre Schützlinge. Tiergesundheit ist dabei das Fundament. Denn gesunde Tiere sind die Grundlage für Tierwohl, für unsere Lebensmittelsicherheit und für den Erfolg der Betriebe.“

Bereits zum zweiten Mal werden mit dem „Preis der Tiergesundheit“ Landwirte geehrt, die mit ihren Betrieben durch innovative Haltungs- und Gesundheitskonzepte herausstechen. Der diesjährige Preis wird in den Kategorien Eutergesundheit, Rindermast sowie Saugferkelmanagement vergeben und ist mit einem Kategorie übergreifenden, zweckgebundenen Preisgeld in Höhe von 90.000 € dotiert. Mit dem „Preis der Tiergesundheit“ will MSD Tiergesundheit langfristig eine höhere Aufmerksamkeit für das Thema Tiergesundheit in der Landwirtschaft erreichen, den Erfahrungsaustausch unter Landwirten in Deutschland und Österreich fördern und gleichzeitig der Öffentlichkeit die Landwirtschaft wieder näherbringen.

 

Mehr Informationen zum „Preis der Tiergesundheit“ erhalten Sie unter

www.preisdertiergesundheit.com.

 

Eine Pressemeldung von MSD Tiergesundheit.

Pressemitteilungen

Kostenlose Meisterfortbildung in Bayern

02. Februar 2023

Die Abgeordneten Marlene Mortler MdEP, Ralph Edelhäuer MdB und Volker Bauer MdL verweisen auf Verantwortung des Bundes und Vorteile für Integration

Pressemitteilungen

Gesetz zur Wiederherstellung der Natur: Bewährte Regeln durchsetzen statt neue schaffen

30. Januar 2023

Brüssel. Der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments hat heute unter anderem über den Gesetzesvorschlag zur Wiederherstellung der Natur (Nature Restoration Law) debattiert.

Pressemitteilungen

Direktvermarktung im Nürnberger Land stärken

26. Januar 2023

Berlin. Marlene Mortler will mit Verbandsvertrterinnen und dem Leiter der Kreisentwicklung die Direktvermarktung im Landkreis Nürnberger Land voranbringen. Ein gemeinsames Gespräch dazu gab es auf der Grünen Woche in Berlin.

Pressemitteilungen

Bienen und Bauern schützen!

25. Januar 2023

Brüssel. Die Kommission stellte am 24. Januar den neuen Deal für Bestäuber vor, mit dem der alarmierende Rückgang wildlebender Bestäuberinsekten in Europa angegangen wird.

Pressemitteilungen

Schwedische Ratspräsidentschaft: Wettbewerbsfähige Landwirtschaft im Fokus

16. Januar 2023

Brüssel.  Am 1. Januar übernahm Schweden den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Schweden setzt die Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union ganz oben mit auf die Agenda. Dieses Ziel muss insbesondere auch für die Landwirtschaft gelten, fordert Marlene Mortler.

Pressemitteilungen

Stadt und Land Hand-in-Hand

11. Dezember 2022

Straßburg. In der letzten Sitzungswoche des Jahres stimmt das Europäische Parlament über den Bericht des Agrarausschusses zum Thema ländliche Regionen ab.

Pressemitteilungen

Menschenrechte brauchen unser volles Engagement

05. Dezember 2022

Am 10. Dezember findet der alljährliche Internationale Tag der Menschenrechte statt.

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.