Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

22. Dezember 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

„Wenn einer dem anderen Liebe schenkt, wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird, wenn Herzen zufrieden und glücklich sind, steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht. Dann ist Weihnachten.“

Dieses Weihnachtslied aus Haiti beschreibt treffend, was die Stille Zeit für uns sein kann: Eine Zeit der Entschleunigung, des Abschaltens vom Alltag, des Zusammenseins mit Familie und Freunden, des Ausblicks auf ein neues Jahr, aber auch des Rückblicks auf das vergangene.

2017 war für mich geprägt von Höhen und Tiefen. Politisch bewegte mich vor allem die Bundestagswahl. Bei meinen vielen Terminen, Veranstaltungen und Begegnungen durfte ich einmal mehr erleben, was die Menschen in meiner Region leisten. Ob im Ehrenamt, in der Wirtschaft oder als gute Seelen in sozialen Einrichtungen – sie alle geben ihr Bestes für unsere und in unserer Gesellschaft. Dafür möchte ich herzlich „vergelt´s Gott“ sagen.

Ein Wahlkampf kann nur so gut sein wie diejenigen, die dahinter stehen. Deshalb gilt mein besonderer Dank den vielen Helferinnen und Helfern, die mit ihrem unermüdlichen Engagement unsere Botschaften zu den Bürgerinnen und Bürgern getragen haben. Über meine Wiederwahl und das Vertrauen, dass mir die Wählerinnen und Wähler geschenkt haben, habe ich mich sehr gefreut.

Das Gesamtergebnis war allerdings für die CSU ein Weckruf. Wir werden im kommenden Jahr alles daran setzen, wieder für Sicherheit, Beständigkeit und Fortschritt zu stehen, sei es in Bayern oder in Berlin. Die Bürgerinnen und Bürger müssen sich zudem auf eine stabile Bundesregierung verlassen können. Das sollte oberstes Ziel aller gewählten Parteien sein. Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Wählerinnen und Wählern, die wir sehr ernst nehmen müssen. 

Verantwortung tragen wir auch für unsere Landwirte. Sie brauchen Rahmenbedingungen, mit denen sie ihre Aufgabe als Ernährer erfüllen können. Erfreulicherweise zeigte unsere Krisenpolitik der letzten Jahre Wirkung. Unsere Bäuerinnen und Bauern können wieder zuversichtlicher in die Zukunft blicken.

Jedes Ende ist ein neuer Anfang. Unter diesem Motto schaue ich optimistisch auf die vor uns liegenden Aufgaben für 2018. Ihnen allen wünsche ich für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und Glück sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben.

 

Herzliche Grüße

Ihre CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Roth / Nürnberger Land
Marlene Mortler

Marlene Mortler Momentaufnahme

Besondere Kreisdelegiertenversammlung in Roth

03. November 2018

Ganz im Zeichen von Wahlen stand die besondere Kreisdelegiertenversammlung in Roth. Allem voran warfen der CSU-Kreisvorsitzende Volker Bauer, der Landtagsvizepräsident Karl Freller und ich einen Blick auf die Ergebnisse der vorangegangenen Landtagswahl in Bayern. Dabei wurde auch mit Selbstkritik nicht gespart. Einig waren wir uns vor allem darin, dass ein „weiter so“ nicht in Frage kommt – auch hinsichtlich der anstehenden Europawahlen im Mai 2019.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

FU Landesversammlung in München

20. Oktober 2018

Angesichts der vorangegangenen Landtagswahl in Bayern, der bevorstehenden Europawahl im Mai 2019 und nicht zuletzt des Ehrengastes, CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, versprach die Landesversammlung der Frauen Union in München spannend zu werden. Dabei ließ es sich die FU nicht nehmen, mit ihren Forderungen ein Signal an die eigene Partei senden – zum Beispiel für mehr Frauen in der Politik. Denn „Wer als Frau nichts fordert, wird beim Wort genommen.“

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Jubiläum der Ortsverbände Roth und Schwabach des Blauen Kreuzes

13. Oktober 2018

Vor mehr als 140 Jahren gründete der Schweizer Pfarrer Louis-Lucien Rochat das Blaue Kreuz, um alkoholabhängigen Menschen zu helfen. Sein Engagement breitete sich auch über die Landesgrenzen hinaus aus. Noch heute gehören zahlreiche Menschen der ehrenamtlichen Vereinigung an. Der Ortsverband Roth feierte in diesem Jahr sein 95-jähriges, der Ortsverband Schwabach sein 90-jähriges Jubiläum. Bei den Feierlichkeiten dankte ich allen Mitgliedern für ihren Einsatz.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Unternehmensbesuch bei der Aichinger GmbH in Wendelstein

21. September 2018

...das Auge isst mit! Dies gilt vom „Metzger um die Ecke“ bis zur großen Supermarktkette. Gerade bei Lebensmitteln ist eine ansprechende Produktpräsentation wichtig. In Begleitung von Volker Bauer MdL informierte ich mich als ernährungspolitische Sprecherin der CSU im Bundestag beim Einrichtungs-Spezialisten Aichinger GmbH in Wendelstein über die Möglichkeiten in diesem Bereich.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch bei der Physiotherapie-Praxis Anic in Altdorf

21. September 2018

Eine sehr gute Nachricht für die bayerischen Physiotherapeuten, Ergotherapeuthen, Podologen und Logopäden hat die Staatsregierung kürzlich verkündet: Als erstes Bundesland will der Freistaat das Schulgeld für die Ausbildung in diesen Berufen abschaffen. Auf Bundesebene setzt sich zudem mein Kollege Dr. Roy Kühne MdB mit einem Sofortprogramm für die Stärkung der physiotherapeutischen Versorgung vor Ort ein. Wie diese Initiativen in der Praxis ankommen, erfuhren Bezirksrat Dr. Bernd Eckstein und ich bei einem Besuch in der Physiotherapie-Praxis von Norbert Anic, Sprecher der Region Nürnberg von Physio Deutschland, in Altdorf.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Jugendfeuerwehr Lauf zu Gast im Deutschen Bundestag

10. September 2018

Eine ganz besondere Besuchergruppe hat in dieser Sitzungswoche den Weg in den Deutschen Bundestag nach Berlin gefunden: Die Jugendfeuerwehr aus meiner Heimatstadt Lauf – Ortsteil Bullach – stattete mir gemeinsam mit ihrem Jugendwart Alex Weickmann einen Besuch ab. Dabei durfte ich tolle, engagierte junge Menschen kennenlernen.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Albrecht-Franz-Stiftung Lauf zu Gast im politischen Berlin

09. September 2018

Auf große Fahrt gingen Erika Ebenhack, Viktoria Kramer, Sylvia Schönhöfer und Christine Weberndörfer von der Albrecht-Franz-Stiftung Lauf bei ihrem Besuch in Berlin. Als Teilnehmerinnen einer Informationsfahrt des Bundespresseamts standen wichtige Orten des politischen Geschehens wie der Bundestag auf ihrem Programm. Dabei machten sie sich gemeinsam mit mir auch von der Spree aus ein Bild von der Hauptstadt.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Hopfenfest in Speikern

09. September 2018

Wo einst 3.000 Hopfenpflanzen wuchsen, gibt es heute mit Gerhard Merkl gerade noch einen Hopfenbauern in Speikern. An diese Zeiten erinnern das Museum „Hopfenscheune“ und das Hopfenfest. Letzteres zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher wie mich an, um in der Vergangenheit zu schwelgen.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

38. Altstadtfest in Roth

09. September 2018

Für die Gäste aus Nah und Fern war beim 28. Altstadtfest der Kreisstadt Roth wieder Vieles geboten. Bei schönstem Altweibersommer-Wetter lockten zahlreiche kulinarische Stände, musikalische Unterhaltung vom Feinsten und der Bayerische Ministerpräsident mit einer Festrede.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

60 Jahre Tierheim Feucht

09. September 2018

Mit einem bunten Rahmenprogramm und hochrangigem politischen Besuch in Person von Ministerpräsident Markus Söder feierte das Tierheim Feucht sein 60-jähriges Bestehen. Begonnen hat die Geschichte der Einrichtung mit dem unbedingten Willen der Nürnberger Opernsängerin Irmgard Hirschmann, herrenlose Hunde vor dem Tod zu bewahren.

WeiterlesenSchliessen