Sie sind hier

Pressemitteilungen

Heimisches Holz soll Rohstoff zur Energieerzeugung bleiben

17. Oktober 2022

Lauf. Die EU-Kommission hatte im Juli 2021 im Rahmen des Fit-for-55-Pakets eine Novelle der Erneuerbare-Energien-Richtlinie vorgeschlagen ("RED III"), welche die Energieerzeugung aus Waldholz erschweren würde. Für den heimischen Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel ist das der falsche Weg: „Auch bei uns im Nürnberger Land hat die Nachfrage nach Brennholz deutlich zugenommen. Folglich steigen die Preise. Im Vergleich zu 2021 zahlt man mittlerweile mehr als das Doppelte für den Ster Holz. Die Pläne der EU-Kommission würden diese Entwicklung nun weiter verschärfen. Wir müssen in der derzeitigen Energienotlage alle verfügbaren Energiepotenziale nutzen, um eine Mangellage zu vermeiden und die Energiepreise zu senken. Waldholz aus nachhaltiger Bewirtschaftung muss deshalb auch künftig zur Energieerzeugung verwendet werden dürfen. Bei der Waldbewirtschaftung wird immer ein Anteil Holz anfallen, der zur Energieerzeugung genutzt werden kann. Es steht so ein sicherer, regionaler und klimaneutraler Energieträger zur Verfügung. Realitätsferne grüne Ideologie darf sich hier nicht durchsetzen!“

Europaabgeordnete Marlene Mortler unterstützt die Position ihres Parteikollegen. Die Agrarpolitikerin der EVP-Fraktion erklärt dazu: „Gegen den Widerstand der grünen und linken Parteien konnten wir bei den Verhandlungen zu RED III im EU-Parlament das Ganze wieder vom Kopf auf die Füße stellen. Holzenergie bleibt erneuerbare Energie und auch ein Großteil der anfallenden forstlichen Biomasse darf weiterhin energetisch genutzt werden. Im anstehenden Trilog mit dem Europäischen Rat und der EU-Kommission braucht es jedoch weitere Verbesserungen, um die Energieerzeugung aus Waldholz nicht zu erschweren. Beispielsweise sind bei der Definition der primären Holzbiomasse Konkretisierungen nötig. Dafür setzen wir uns ein. Über die politische Unterstützung aus dem Bayerischen Landtag bin ich dabei sehr dankbar.“

 

Bild: Patrick Seeger

Pressemitteilungen

9. November: Frieden und Freiheit sind nicht selbstverständlich

07. November 2022

Der 9. November ist für die deutsche Geschichte ein besonderer Tag. Lassen Sie uns stolz und dankbar sein für unsere Freiheit, unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat. Sie sind keine Selbstverständlichkeit!

Pressemitteilungen

Luftreinhaltung: Jetzt ist nicht der Zeitpunkt für erneute Diskussionen

27. Oktober 2022

Brüssel: Die Europäische Kommission hat gestern einen Vorschlag zur Überarbeitung der EU-Richtlinie zur Luftreinhaltung verabschiedet.

Pressemitteilungen

Alle Stimmen für Mortler MdEP

19. Oktober 2022

Landesversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CSU (AG ELF) mit Neuwahlen

Pressemitteilungen

Welternährungstag: Landwirtschaft trägt zur Konfliktvermeidung bei

14. Oktober 2022

Im letzten Jahr waren weltweit rund 193 Millionen Menschen in 53 Ländern oder Gebieten von akuter Ernährungsunsicherheit betroffen. Das sind fast 40 Millionen mehr als im Vorjahr – ein trauriger Rekord.

Pressemitteilungen

Landfrauen sind das Rückgrat der ländlichen Räume

12. Oktober 2022

Lauf. Landfrauen sind echte Powerfrauen und das Rückgrat der ländlichen Regionen sowie vieler landwirtschaftlicher Betriebe.

Pressemitteilungen

Eine europäische Düngemittelstrategie ist überfällig

06. Oktober 2022

Straßburg. In der heutigen Sitzung des Europäischen Parlaments in Straßburg machte sich die CSU-Agrar- und Ernährungspolitikerin, Marlene Mortler, für eine gemeinsame europäische Düngemittelstrategie stark und warnte vor drohenden Versäumnissen.

Pressemitteilungen

Erntedank: Mortler würdigt Landwirte

26. September 2022

Lauf. Schenken wir unseren Landwirten echte Wertschätzung für ihre Leistung, nicht nur an Erntedank, sondern übers ganze Jahr.

Pressemitteilungen

Fachliche Entgleisung beim Biokraftstoff-Verbot

22. September 2022

Lauf a.P. Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Organisationen fordern in einem offenen Brief die Abgeordneten der FDP- und SPD-Bundestagsfraktion auf, ihre Zustimmung zur staatlichen Förderung von Biokraftstoffen zurückzunehmen. Die EU-Agrar- und Ernährungsexpertin Marlene Mortler widerspricht der Kritik der Verfasserinnen und Verfasser an Biokraftstoffen und wünscht sich mehr fachliches Know-how in der Diskussion.

Pressemitteilungen

Weltkindertag 2022: Gesunde Ernährung will gelernt werden

19. September 2022

Lauf. Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“. Dazu gehört auch das Recht auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Für die EU-Agrar- und Ernährungspolitikerin Marlene Mortler sind dabei ein vielfältiges Ernährungsangebot und die Bildung der Jüngsten von entscheidender Bedeutung.

Pressemitteilungen

„Wieder runter von den Bäumen!“

15. September 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat gestern über die Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED III) abgestimmt.