Sie sind hier

Marlene Mortler Momentaufnahme

Laufer Mühle beim Wettbewerb „Zu gut für die Tonne“ gewürdigt

18. April 2018

Jedes achte Lebensmittel und damit Produkte im Wert von rund 235 Euro wirft jeder von uns jedes Jahr weg. Vieles davon originalverpackt und ungenutzt. Das will die Initiative „Zu gut für die Tonne“ und der gleichnamige Wettbewerb des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) ändern. Auf meine Initiative hin hat sich in diesem Jahr die „Laufer Mühle“, eine soziotherapeutische Einrichtung für Suchthilfe in Mittelfranken beworben und in den Kreis der Nominierten geschafft. Bei der Abschlussveranstaltung in Berlin traf ich einen Teil des Teams von Geschäftsführer Michael Thiem und konnte ihnen persönlich zu dieser Würdigung ihrer Arbeit gratulieren.

Pro Woche holen die Helferinnen und Helfer der Laufer Mühle etwa acht Tonnen Lebensmittel ab, sortieren sie und verwerten sie neu. Einen Teil davon verteilt das gemeinnützige Unternehmen an suchtkranke, psychisch kranke und langzeitarbeitslose Menschen sowie an Asylbewerber. Zudem beliefert der Betrieb eine heimische Mittelschule mit einem Schulfrühstück aus den geretteten Lebensmitteln. Für die hauseigenen Betriebe werden Obstsalate und Obstkörbe bereitgestellt. Unter dem Motto „Gesundheit am Arbeitsplatz“ gehen sie an die eigenen Beschäftigten. Was übrig bleibt, wird für die Herstellung von Marmeladen und Säfte verwendet, die in den Läden der Laufer Mühle verkauft werden.

Seit neun Jahren gibt es das Projekt. Mittlerweile verwertet der Betrieb rund 80 Prozent der dabei geretteten Lebensmittel. Der Rest geht als Futter an Nutztiere oder wird kompostiert. Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spendengelder. Was durch den symbolischen Verkauf eines Lebensmittelkorbes im Wert von zwei Euro eingenommen wird, fließt komplett in den Unterhalt der Projektarbeit.

 

Bild: Hersbrucker Zeitung
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch in der Hausarztpraxis Wagner in Alfeld

02. August 2018

Zu besprechen gab es beim Besuch der Hausarztpraxis von Dr. Christiane und Dr. Matthias Wagner viel. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel und Kreisbäuerin sowie Bezirkstagskandidatin Marion Fischer informierte ich mich dort über die Herausforderungen des Praxisalltags und die Anforderungen der Ärzte an unser Gesundheitssystem.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Ballettgala im Rahmen der Wallenstein-Festspiele in Altdorf

28. Juli 2018

Einen würdigen Abschluss fand das Rahmenprogramm der Wallenstein-Festspiele in Altdorf in diesem Jahr mit der Ballettgala „Romeo und Julia“ der Volkshochschule Schwarzachtal. Von Hip-Hop über Modern bis hin zum klassischen Ballett war für jeden Tanzbegeisterten etwas dabei.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Germersberg

22. Juli 2018

Im Juli feierte die Freiwillige Feuerwehr Germersberg ihr 125-jähriges Jubiläum. Zu diesem besonderen Anlass wartete auf die vielen Gäste von nah und fern ein buntes Programm. Ich durfte den Festzug durch Germersberg mit 55 Marschgruppen, allen voran die FFW Germersberg, begleiten.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg

20. Juli 2018

Ein Besucherrekord wurde beim 12. Wissenschaftstag in Fürth aufgestellt: Rund 900 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung kamen in den Sportpark Ronhof zur größten Veranstaltung der Metropolregion. Als „wissenschaftliches Schaufenster“ dient der Wissenschaftstag dem Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Unterwegs in Abenberg im Zeichen der Tomate

19. Juli 2018

Die Tomate ist das beliebteste Gemüse Deutschlands. Rund 26 Kilogramm verbraucht jeder durchschnittlich im Jahr. Grund genug für mich als Agrarpolitikerin einen Blick darauf zu werfen, wie und wo das rote Gemüse in meiner Heimat produziert wird. Mein Weg auf den Spuren der Tomate führte mich zunächst in das Riesen-Gewächshaus der Familie Drechsler und anschließend in das Casa Tomata der Familie Illini.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Veranstaltung „Sport kennt kein Alter“ mit Sportlegende Eberhard Gienger MdB in Röthenbach

16. Juli 2018

Schon zum zweiten Mal durfte ich den sportpolitischen Sprecher der CSU-Bundestagsfraktion und ehemaligen Profi-Kunstturner Eberhard Gienger MdB in meinem Wahlkreis begrüßen. Unter dem Motto „Sport kennt kein Alter. Gemeinsam fit durchs ganze Leben“ hielt Gienger eine Rede vor den Mitgliedern des TSV 1899 Röthenbach und weiteren Sportinteressierten. Zuvor hatte er den begeisterten Turnkindern des Vereins live sein Können gezeigt. 

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Kreishauptversammlung der Jungen Union Nürnberger Land in Lauf

14. Juli 2018

Eine Rückschau auf die letzten Monate und einen Ausblick auf die kommenden gab die Kreisvorsitzende der Jungen Union Nürnberger Land, Martina Hoffmann, bei der Kreishauptversammlung in Lauf. Im Fokus standen vor allem die anstehende Landtags- und Bezirkstagswahl.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

40 Jahre Lebensgemeinschaft Münzinghof

12. Juli 2018

Was vor 40 Jahren auf einem verlassenen Bauernhof begann, ist heute ein wunderbarer Ort mit zehn mustergültigen Betrieben, 180 Beschäftigten mit und ohne Handicap und idealen Wohn- und Hausgemeinschaften. Voll des Lobes für die Lebensgemeinschaft Münzinghof waren auch meine weiteren Grußworte zum 40. Jubiläum. Hier wird Inklusion aufs vorbildlichste gelebt!

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

​​​​​​​Veranstaltung „Herausforderung Industrie 4.0“ in Nürnberg

09. Juli 2018

In der Industrie 4.0 werden alle Geräte, Netze und Funktionen miteinander verbunden, um Prozesse, aber auch Produkte effizienter zu gestalten. Wie die Digitalisierung gewinnbringend in der Industrie umgesetzt werden kann, diskutierten Vertreter der Mittelstandsunion Roth am Beispiel der Friedrich Hofmann Betriebsgesellschaft mbH in Büchenbach auf dem Gelände der Rowe GmbH und der Johann Sperber GmbH in Nürnberg – drei namhafte Unternehmen der Abfallentsorgungsbranche.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Sommer-Grillfest der Dehoga in Altenthann

09. Juli 2018

Der Tourismus und damit auch das Gastgewerbe spielen für meine Region eine große Rolle. Dafür dass die Interessen von Hotellerie und Gastronomie in Bayern gewahrt werden, sorgt der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern. Beim Sommerfest der Kreisstelle Nürnberger Land in Altenthann gab es beim gemütlichen Beisammensein mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischem Rahmenprogramm auch die Gelegenheit für einen fachlichen Austausch.

WeiterlesenSchliessen