Marlene Mortler Momentaufnahme: Klausurtagung der CSU-Kreistagsfraktion Nürnberger Land

Der BRK-Kreisverband Nürnberger Land mit seinen 950 aktiven Helfern ist die einzige im medizinischen, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz tätige Hilfsorganisation im Landkreis. Allerdings ist die Unterbringung der 60 Einsatzfahrzeuge, von Ausrüstung und von Material derzeit mehr als unzureichend. Bei ihrer Klausurtagung sprach sich die CSU-Kreistagsfraktion deshalb ausdrücklich für das Vorhaben des Bayerischen Roten Kreuzes und der Feuerwehr aus, ein gemeinsames Bevölkerungsschutzzentrum für das Nürnberger Land zu schaffen. Auch ich bin ganz auf der Seite unserer ehrenamtlichen Helfer. Mit unserer Unterstützung möchten wir nicht nur Missstände beheben, sondern auch ihr außerordentliches Engagement für das Gemeinwohl würdigen.