Sie sind hier

Pressemitteilungen

“Mischung aus Kulturen”: PPP-Stipendiat aus Roth tritt einjährigen Auslandsaufenthalt an

06. August 2019

Roth, 06.08.2019. Heute reist der 24-jährige Alexander Vollkommer aus Roth für ein Jahr in die USA. Als Stipendiat des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) wird er bei Familie Hills in Hewitt/Texas leben und am McLennan Community College in Waco/Texas sein Studium aufnehmen. Seine Patin Marlene Mortler MdEP hatte am Freitag bei der Eröffnung des Hilpoltsteiner Burgfest noch einmal die Gelegenheit, ihren „Schützling“ vor seiner Abreise zu sehen.

„Gerade jungen Berufstätigen und Auszubildenden bietet sich mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm die Gelegenheit, wichtige Kontakte in die US-amerikanische Wirtschaft zu knüpfen“, so Mortler. „Alexander wird in einer fremden Kultur leben, lernen und arbeiten, wodurch sich sein Horizont enorm erweitert – eine tolle und vor allem spannende Zeit für einen jungen Menschen.“ Mortler übernimmt im laufenden Programm für sechs Stipendiaten die Patenschaft, die in Gastfamilien in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land untergebracht sind.

Alexander freut sich schon auf ein interessantes und aufregendes Jahr: „Meine Gastfamilie ist sehr nett und zuvorkommend. Mrs. Hills hat bereits die Initiative ergriffen und am College nachgefragt, ob ich Klavierunterricht nehmen könnte.“ Mr. Hills kommt ursprünglich aus Chicago, Mrs. Hills aus Nebraska. Im Jahr 1996 sind die künftigen Gasteltern zusammen nach Texas gezogen. „Sie bezeichnen sich selbst als 'Mischung aus Kulturen', da Mr. Hills bereits in Venezuela, Puerto Rico und El Salvador gelebt hat und zusammen mit Mrs. Hills später auch in Kalifornien, Ecuador, Colorado, Virginia und Norditalien in der Nähe von Aviano“, so der gebürtige Rother weiter. „Ich hoffe, dass ich viele neue Erfahrungen sammeln kann, die mich persönlich wie beruflich weiterbringen werden.“ Alexander fliegt zunächst von Frankfurt nach New York für ein dreitägiges Seminar im Außenministerium. Am 9. August fliegt er über Dallas nach Waco, wo Alexander von seiner Gastfamilie abgeholt wird.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) gibt jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Als gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses wird es seit 1983 durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Weitere Informationen zum PPP finden Sie unter www.bundestag.de/ppp

Pressemitteilungen

Nitratbericht: Positiver Trend beim Gewässerschutz

13. Juli 2020

Die Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie für Ernährung und Landwirtschaft haben gemeinsam den Nitratbericht 2020 veröffentlicht. Die Europa-Abgeordnete und Agrarpolitikerin Marlene Mortler leitet daraus eine deutliche Verbesserung beim Gewässerschutz ab.

Pressemitteilungen

Tierschutz: Mortler ist Mitglied im neuen Untersuchungsausschuss für Tiertransporte

10. Juli 2020

Das Europäische Parlament hat heute einen neuen Untersuchungsausschuss zu Tiertransporten (ANIT) beschlossen. Ziel ist es, mutmaßliche Verstöße bei der Anwendung von EU-Tierschutzvorschriften beim Transport innerhalb und außerhalb der EU zu untersuchen.

Pressemitteilungen

Der Green Deal und die Landwirtschaft: „Wir müssen alle Akteure der Lebensmittelkette einbinden“

08. Juli 2020

Die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler, hat am gestrigen Dienstag zu einer Videokonferenz geladen. Unter dem Titel „Der Green Deal und die Sicht der Landwirtschaft“ – Die EU Strategie ‚Vom Hof auf den Teller‘“ hat die Europa-Abgeordnete zusammen mit hochrangigen Experten den komplexen Themenkreis diskutiert. Dr. Udo Bux, Vorsitzender des CSU-Auslandsverbands, hat die Veranstaltung moderiert.

Pressemitteilungen

Tag der Buchenwälder: Exkursion in den Buchenwald bei Aspertshofen

29. Juni 2020

Anlässlich zum „Tag der Buchenwälder", der dieses Jahr zum ersten Mal am 25. Juni stattfand, hat Agrarpolitikerin Marlene Mortler MdEP mit der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Nürnberger Land eine Exkursion in den Buchenwald bei Aspertshofen unternommen. Anschließend besuchte die CSU-Politikerin die Familie „Die Möbelmacher“ in Unterkrumbach.

Pressemitteilungen

Besuch bei Modehersteller Carl Gross: Mehr Zuversicht wagen

24. Juni 2020

Die Corona-Pandemie birgt nicht nur erhebliche gesundheitliche Risiken für die Bevölkerung, sondern sorgt auch für einen drastischen wirtschaftlichen Einbruch. Die Europaabgeordnete Marlene Mortler und der Landtagsabgeordnete Norbert Dünkel (beide CSU) haben deshalb vor kurzem den Modehersteller Carl Gross in Hersbruck besucht, um sich aus erster Hand über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in der Region zu informieren.

Pressemitteilungen

Tag der Bundeswehr: Wir. Danken. Euch!

15. Juni 2020

Anlässlich der bayernweiten Bundeswehrkampagne „Wir. Danken. Euch.“ des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik der CSU hat sich Europa-Abgeordnete Marlene Mortler zum Tag der Bundeswehr mit Christian Werner getroffen. An einem Kriegsgräberdenkmal in ihrer Heimatstadt Lauf hat sich die CSU-Politikerin persönlich bei dem Reserveoffizier bedankt.

Pressemitteilungen

Tag gegen Kinderarbeit: „Wir müssen die Bedingungen in den ärmeren Regionen dieser Welt verbessern”

10. Juni 2020

Nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) arbeiten rund 152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren unter Gegebenheiten, die als Kinderarbeit einzustufen sind. Nahezu die Hälfte von ihnen sind dabei unter ausbeuterischen und oft gesundheitsschädlichen und gefährlichen Bedingungen tätig.

Pressemitteilungen

Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung: „Sauenhalter brauchen endlich Rechtssicherheit“

08. Juni 2020

In seiner letzten Sitzung hat der Bundesrat die Entscheidung über eine Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung auf Antrag der Ländervertreter der Grünen erneut vertagt. Dazu erklärt die Agrarpolitikerin und Europa-Abgeordnete für Mittelfranken, Marlene Mortler: "Gerade jetzt, in der Corona-Krise, brauchen die deutschen Landwirte dringend Planungssicherheit. Obwohl bereits ein Kompromissvorschlag der Länder Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zu den Punkten Sauenhaltung und Kastenstand vorlag, wurde er ohne Sinn und Verstand vom Tisch gewischt."

Pressemitteilungen

World Food Safety Day: „Unsere Lebensmittel sind auch in der Krise sicher”

05. Juni 2020

Am 7. Juni 2020 wird zum zweiten Mal der „Internationale Tag der Lebensmittelsicherheit“ begangen. Dazu erklärt die Agrarpolitikerin und Europa-Abgeordnete für Mittelfranken, Marlene Mortler: "Wir haben in Deutschland und Europa mit die sichersten und qualitativ hochwertigsten Lebensmittel weltweit. Das beweist, dass die Kontrollsysteme für Lebensmittelsicherheit funktionieren und unsere Landwirte am Anfang der Lebensmittelkette hervorragende Arbeit leisten – auch in der aktuellen Krise."

Pressemitteilungen

Weltbauerntag: „Es braucht starke Bauernverbände und eine Politik mit Tatkraft“

30. Mai 2020

Anlässlich des Weltbauerntags am 1. Juni erklärt die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler MdEP: "Egal, ob in Bayern, Europa oder auf anderen Kontinenten – jeden Tag sorgen unsere Bäuerinnen und Bauern um den Globus für unser täglich Brot. Dafür sollten wir dankbar und demütig sein. Nicht nur an Erntedank!"