Sie sind hier

Pressemitteilungen

Nur wer die Jugend gewinnt, gewinnt die Zukunft

13. Juni 2023

Straßburg.  Das EU-Parlament stimmt in der morgigen Sitzung über den Bericht zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und der langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Landwirtschaft ab. Dazu erklärt die Berichterstatterin, Marlene Mortler, Mitglied der EVP-Fraktion:

„Wir als EVP-Fraktion verteidigen unsere Landwirte in Europa. Denn sie sind es, die unsere Ernährungssicherheit garantieren. Durch die Vorlage des Berichts haben wir eine führende Rolle bei den Bemühungen zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit in der EU übernommen.

Unser Ziel ist es, eine strategische Autonomie bei der Ernährungssicherheit anzustreben und die Widerstandsfähigkeit des Agrarsektors und seiner gesamten Lieferkette zu stärken. Wir wollen die Abhängigkeit von Importen aus Drittstaaten verringern. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, die EU bei kritischen Produktionsmitteln wie Düngemittel, Futtermittel und Rohstoffe besser aufzustellen. Das Parlament schlägt mehrere Maßnahmen vor, um die Position der Primärerzeuger in der Lebensmittelkette zu stärken. Dazu gehören die Unterstützung von Junglandwirten und Landwirtinnen sowie die Förderung von Investitionen und Innovationen, um eine positive Perspektive für die europäischen Landwirte, ihre nachfolgenden Generationen und die Ernährungs­sicherheit zu schaffen. Denn nur wer die Jugend gewinnt, gewinnt die Zukunft!

Bei der Umsetzung der Ziele des Green Deals müssen wir sicherstellen, dass die Ernährungssicherheit nicht gefährdet wird und dass Europa ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ökonomie, Ökologie und sozialen Aspekten gewährleistet kann.

Ernährungssicherheit endet nicht an den EU-Außengrenzen. Europa trägt eine internationale Verantwortung. Das betont auch der Bericht. Wir setzen uns weltweit für höhere Nachhaltigkeitsstandards ein, um Maßstäbe für widerstandsfähige und nachhaltige Lebensmittelsysteme im Einklang mit den Regeln der Welt-Handels-Organisation zu setzen.

Wir können unsere Ernährungssicherheit nur gewährleisten, wenn unsere Landwirte eine starke, tragfähige Position in der Lebensmittelkette haben und sie in ihre Zukunft investieren können.

Die EVP-Fraktion steht fest an der Seite der Landwirte, und wir fordern die Kommission auf, dasselbe zu tun, anstatt ihnen ständig neue Belastungen aufzuerlegen! Die Kommission sollte auch ohne Zögern mit ihren Vorschlägen zu neuen Zucht­methoden fortfahren.“

 

Hintergrund:

Der Bericht "Gewährleistung der Ernährungssicherheit und der langfristigen Widerstandsfähigkeit der Landwirtschaft in der EU", den Marlene Mortler federführend als Berichterstatterin erarbeitet hat, steht am morgigen Mittwoch ab 12h zur Abstimmung. Die dazugehörige Debatte findet am heutigen Abend (ca. 19h30) statt.

Der Bericht ist hier abrufbar: https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/A-9-2023-0185_DE.html

Weitere Informationen zum Verfahren finden sich hier: https://oeil.secure.europarl.europa.eu/oeil/popups/ficheprocedure.do?lang=en&reference=2022/2183(INI)

 

Pressemitteilungen

Verzockt! Überzogen, abgehoben, rücksichtlos – Grüne bei Pflanzenschutzverordnung komplett gescheitert

22. November 2023

Straßburg. Das Europäische Parlament hat in der heutigen Abstimmung den Vorschlag über die neue europäische Pflanzenschutzverordnung (SUR) abgelehnt.

Pressemitteilungen

Vorlesen verbindet: Marlene Mortler MdEP beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag

16. November 2023

Am 17. November findet der jährliche Vorlesetag statt. Auch die Europaabgeordnete Marlene Mortler nimmt an der bundesweiten Aktion teil. „Gerade für die Jüngsten ist Vorlesen sehr wichtig. Es schult die Sprachkompetenz und später die eigene Lesefähigkeit von Kindern sowie ihre Fantasie. Deshalb appelliere ich an alle Eltern, Großeltern und Bezugspersonen: lesen Sie vor, am besten jeden Tag“, betont Mortler. 

Pressemitteilungen

Aufhören, wenn es am besten ist. Marlene Mortler kandidiert nicht erneut für das EU-Parlament.

03. November 2023

Die CSU-Politikerin, Marlene Mortler, tritt bei der kommenden Wahl zum Europäischen Parlament im Juni 2024 nicht mehr an.

Pressemitteilungen

Globale Fehlernährung und Hunger wieder auf dem Vormarsch – „Dieser Zustand ist untragbar!“

15. Oktober 2023

Am 16. Oktober ist Welternährungstag.

Pressemitteilungen

Marlene Mortler würdigt Arbeit der Landfrauen

13. Oktober 2023

Lauf a.P. Am 15. Oktober ist Weltlandfrauentag.

Pressemitteilungen

Scheck-Übergabe an Laufer Albrecht-Franz-Stiftung

29. September 2023

Die Laufer Albrecht-Franz-Stiftung bietet für Menschen in Lauf und Umgebung hauswirtschaftliche Unterstützung an. Durch die Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung können vor allem Seniorinnen und Senioren länger in ihrem gewohnten Umfeld bleiben und ihre Eigenständigkeit soweit möglich erhalten.

Pressemitteilungen

Erntedankfest als Anlass zur Wertschätzung

28. September 2023

Lauf an der Pegnitz: Anlässlich des bevorstehenden Erntedankfests spricht die CSU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler den Landwirtinnen und Landwirten ihren Dank und ihre Wertschätzung aus und gleichzeitig Mut zu.  

Pressemitteilungen

Europäische Führerscheinrichtlinie: Überregulierungswahnsinn einzufangen

20. September 2023

Brüssel. Die Vorschläge für die Überarbeitung der europäischen Führerschein-Richtlinie im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments wurden in dieser Woche vorgestellt.

Pressemitteilungen

Gemeinsam für eine Zukunft voller Chancen und Kinderrechte

18. September 2023

Anlässlich des Weltkindertags am 20. September unterstreicht Marlene Mortler, CSU-Europaabgeordnete für Mittelfranken, das wichtige Motto des Jahres: "Jedes Kind braucht eine Zukunft!" In einer Zeit, in der die Herausforderungen für Kinder und Jugendliche größer sind denn je, ruft sie zu verstärkten Bemühungen auf, Kinderrechte zu schützen und eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen.

Pressemitteilungen

„Zukunftsvertrag Landwirtschaft“ sendet positive Botschaft an unsere heimische Landwirtschaft!

12. September 2023

„Der Zukunftsvertrag für unsere bayerischen Bäuerinnen und Bauern ist spitze und kommt zur rechten Zeit. Unser Ministerpräsident, Dr. Markus Söder sowie Staatsministerin Michaela Kaniber senden damit eine klare Botschaft an unsere heimische Landwirtschaft: Wir nehmen Euch ernst!

WeiterlesenSchliessen