Sie sind hier

© in der Beeck
Pressemitteilungen

Stadt-Landkluft im Telekommunikationsbereich endlich schließen

07. Juni 2013

Die Deutsche Telekom AG hat angekündigt, in einem Pilotversuch testen zu wollen, ob sie künftig in bestimmten Neubaugebieten auf Festnetzanschlüsse verzichten kann, um dort nur noch drahtlose Lösungen anzubieten. Dazu erklärte unser wirtschaftspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein, treffend:

 

„Die Überlegungen der Deutschen Telekom AG, in wirtschaftlich weniger rentablen Neubaugebieten künftig auf Festnetzanschlüsse zu verzichten und dort nur noch Funklösungen anzubieten, konterkarieren die telekommunikations-poltischen Ziele, die sich die christlich-liberale Koalition gesetzt haben.

 

In dem erst im vergangenen Jahr von CDU/CSU und FDP novellierten Telekommunikationsgesetz haben wir als Ziel der Regulierung der Telekommunikation unter anderem, die Sicherstellung einer flächendeckenden gleichartigen Grundversorgung in städtischen und ländlichen Räumen mit Telekommunikationsdienstleistungen (Universaldienstleistungen) zu erschwingichen Preisen festgeschrieben. Wir wollen die noch immer bestehende Stadt-Land-Kluft im Telekommunikationsbereich endlich schließen. Dass die Telekom mit ihren Plänen billigend in Kauf nimmt, den ländlichen Raum aus internen betriebswirtschaftlichen Gründen noch mehr abzuhängen, ist politisch nicht verantwortbar und widerspricht dem Geist des Telekommunikationsgesetzes.

 

Festnetzanschlüsse müssen nicht nur in den Städten und Ballungszentren, sondern auch in allen Dörfern, Ortsteilen und Wohnsiedlungen gewährleistet sein. Funklösungen können die Qualität von drahtgebundenen Leitungen nicht ersetzen. Auch wenn das Vorhaben der Telekom zunächst ein Pilotprojekt sein soll: Wehret den Anfängen!“

 

Das könnte Sie auch interessieren:

- Ländliche Räume, regionale Vielfalt. Wie gestalten wir die Zukunft? Broschüre unserer Arbeitsgruppe "Ländliche Räume, regionale Vielfalt" (pdf Download)

 

Pressemitteilungen

Menschenrechte brauchen unser volles Engagement

05. Dezember 2022

Am 10. Dezember findet der alljährliche Internationale Tag der Menschenrechte statt.

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.

Pressemitteilungen

Der Wolf ist nicht der heilige Gral Europas!

24. November 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Mittwochabend über eine Änderung des Schutzstatus von Wölfen in Europa debattiert. Heute nahm das Parlament die Entschließung an.

Pressemitteilungen

Pflanzenöltechnologie: „Lasst bunte Blumen blühen!“

21. November 2022

Regensburg. Die Europapolitikerin Marlene Mortler zu Besuch an OTH Regensburg

Pressemitteilungen

Trilog-Einigung LULUCF: Mortler lobt Verhandlungsergebnis

11. November 2022

Brüssel. Die Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich im Trilog auf einen Gesetzestext für die Ziele zur Steigerung der Klimaambitionen im Bereich Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) verständigt.

Pressemitteilungen

VG Nennslingen bei Marlene Mortler in Brüssel

10. November 2022

Brüssel: Im politischen Herzen der Europäischen Union – Markt- und Gemeinderatsmitglieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen mit ihren Bürgermeistern besuchten die mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler im Europäischen Parlament in Brüssel.

Pressemitteilungen

EU-Düngemittelstrategie – „Zeit wurd’s, Herr Kommissar!“

09. November 2022

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Düngemittelstrategie für die Europäische Union vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

EU-Schuldenregelung: Mehr Flexibilität ist jetzt der falsche Weg!

09. November 2022

Brüssel: Die EU-Kommission hat eine Mitteilung zur EU-Schuldenregeln herausgegeben.