Sie sind hier

Pressemitteilungen

Welternährungstag: Landwirtschaft trägt zur Konfliktvermeidung bei

14. Oktober 2022

Brüssel. Anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler MdEP:

„Dass wir in Deutschland und der EU täglich frische und qualitativ hochwertige Lebensmittel auf den Tisch bekommen, ist keine Selbstverständlichkeit. Im letzten Jahr waren weltweit rund 193 Millionen Menschen in 53 Ländern oder Gebieten von akuter Ernährungsunsicherheit betroffen. Das sind fast 40 Millionen mehr als im Vorjahr – ein trauriger Rekord.

Dort, wo Menschen Hunger leiden, sind Konflikte vorprogrammiert. Die Landwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle, um diese Krisenpotenziale zu bekämpfen. Die wachsende Weltbevölkerung will ernährt werden. Wir brauchen bis 2050 mindestens 50 Prozent mehr Lebensmittel. Deshalb muss die Politik unsere Landwirtinnen und Landwirte auf allen Ebenen – regional, national und global – unterstützen.

Ein Fokus sollte auf den über zwei Milliarden Kleinbäuerinnen und Kleinbauern liegen. Immerhin produzieren sie zusammen ganze 80 Prozent der Nahrungsmittel weltweit. Sie alle sollen die Chance bekommen, ihre Höfe und Betriebe wirtschaftlich lohnend und ressourcenschonend aufzustellen und damit fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.

Gleichzeitig gilt es, sowohl die globalen Wertschöpfungsketten als auch die regionale Kreislaufwirtschaft zu stärken. Nicht zuletzt müssen wir noch gezielter auf innovative agrartechnische Lösungen und die Digitalisierung der Lebensmittelproduktion setzen sowie die Forschung und Entwicklung in diesen Bereichen fördern.“

 

Hintergrund

Der Welternährungstag macht seit 1979 jedes Jahr darauf aufmerksam, dass weltweit Millionen Menschen an Hunger leiden. Das Datum wurde gewählt, um an die Gründung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations, FAO) am 16. Oktober 1945 zu erinnern. Sie ist für die weltweite Ernährungssicherung zuständig.

 

Titelbild: Pixaby

Pressemitteilungen

Menschenrechte brauchen unser volles Engagement

05. Dezember 2022

Am 10. Dezember findet der alljährliche Internationale Tag der Menschenrechte statt.

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.

Pressemitteilungen

Der Wolf ist nicht der heilige Gral Europas!

24. November 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Mittwochabend über eine Änderung des Schutzstatus von Wölfen in Europa debattiert. Heute nahm das Parlament die Entschließung an.

Pressemitteilungen

Pflanzenöltechnologie: „Lasst bunte Blumen blühen!“

21. November 2022

Regensburg. Die Europapolitikerin Marlene Mortler zu Besuch an OTH Regensburg

Pressemitteilungen

Trilog-Einigung LULUCF: Mortler lobt Verhandlungsergebnis

11. November 2022

Brüssel. Die Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich im Trilog auf einen Gesetzestext für die Ziele zur Steigerung der Klimaambitionen im Bereich Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) verständigt.

Pressemitteilungen

VG Nennslingen bei Marlene Mortler in Brüssel

10. November 2022

Brüssel: Im politischen Herzen der Europäischen Union – Markt- und Gemeinderatsmitglieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen mit ihren Bürgermeistern besuchten die mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler im Europäischen Parlament in Brüssel.

Pressemitteilungen

EU-Düngemittelstrategie – „Zeit wurd’s, Herr Kommissar!“

09. November 2022

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Düngemittelstrategie für die Europäische Union vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

EU-Schuldenregelung: Mehr Flexibilität ist jetzt der falsche Weg!

09. November 2022

Brüssel: Die EU-Kommission hat eine Mitteilung zur EU-Schuldenregeln herausgegeben.