Sie sind hier

Pressemitteilungen

Wettbewerb nachhaltige Tourismusregionen bringt Reiseland nach vorn

24. Oktober 2012

Das Bundesumweltministerium und der Deutsche Tourismusverband haben am heutigen Mittwoch den Bundeswettbewerb nachhaltige Tourismusregionen gestartet. Dazu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marlene Mortler:

„Der Gewinner des erstmals ausgeschriebenen Wettbewerbs nachhaltige Tourismusregionen steht bereits fest: Es ist unser Reiseland Deutschland. Die Suche nach den besten Konzepten wird einmal mehr zeigen, welche Vielfalt, welch Ideenreichtum und welche Qualität im Tourismus quer durch die Republik steckt.

Umweltfreundliches Reisen steht hoch im Kurs, die Nachfrage insbesondere nach naturtouristischen Angeboten in unserem Land wächst. Schon heute gilt unser Land im weltweiten Vergleich internationaler Reisedestinationen als führend im Bereich Umwelt. Diese Stärke wird der Wettbewerb weiter stärken. Der diesjährige Welttourismustag am 27.9.2012 war dem Thema „Tourismus und nachhaltige Energie: Antrieb für eine nachhaltige Entwicklung“ gewidmet. Der Wettbewerb trägt dazu bei, dass wir das Thema Nachhaltigkeit über den Welttourismustag hinaus fest im Blick haben.

Die Teilnahme am Wettbewerb bietet gerade für ländliche Räume eine Chance, sich noch klarer öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Die Voraussetzungen, im Wettbewerb zu punkten, sind gut: Sie bestechen durch eine Vielzahl attraktiver Kulturlandschaften, die reichlich Raum zum unmittelbaren, erholsamen Naturerleben bieten.

Unsere Koalition hat sich zum Ziel gesetzt, den Tourismus insbesondere in ländlichen Regionen zu fördern. Denn sie profitieren bislang zu wenig vom Wachstumsmarkt Tourismus. Wie die gerade abgeschlossenen vier Regionalkonferenzen des Projekts „Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen“ gezeigt haben, hemmt noch immer vielerorts Kirchturmdenken die touristische Entwicklung. Weitsicht bei den Strukturen ist gefragt. Wenn der Wettbewerb auch einen Beitrag dazu leistet, diesen Weitblick weiter zu fördern, ist viel gewonnen.

Hintergrund:

Bis zum 31. Januar 2013 können sich Tourismusregionen in Deutschland dem Wettbewerb stellen. Ausgezeichnet werden Regionen, die sich bei der Entwicklung eines umweltfreundlichen Tourismus vorbildlich engagieren.  Nähere Informationen: www.bundeswettbewerb-tourismusregionen.de.

Das derzeit parallel laufende, ebenfalls vom Bund unterstützte Projekt „Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen“ soll mit der Übergabe konkreter Handlungsempfehlungen auf der „Grünen Woche“ im Januar 2013 abgeschlossen werden. Nähere Informationen: www.tourismus-fuers-land.de.

Pressemitteilungen

Bürgerinitiative: Ende der Käfighaltung in Europa - Mortler begrüßt Forderung nach mehr Tierwohl

16. April 2021

Gestern fand in einer gemeinsamen Sitzung des Agrarausschusses und des Petitionsausschusses des Europäischen Parlaments eine öffentliche Anhörung mit der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ statt. 

Pressemitteilungen

Ausgezeichnetes Einkaufen auf dem Online Wochenmarkt

13. April 2021

Hofladen-Box gewinnt den europäischen Rural Inspiration Award. Marlene Mortler und Christian Schmidt, MdB, gratulieren.

Pressemitteilungen

Einigung bei Agrarministerkonferenz: „Guter Kompromiss für unsere bayerischen Bäuerinnen und Bauern“

26. März 2021

Die Ressortchefs der Länder haben sich heute bei der Agrarministerkonferenz in Berlin über den deutschen Strategieplan zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) geeinigt.

Pressemitteilungen

Naschen für den guten Zweck
Laufer „Lions Krapfen Schmaus“ für den europäischen Bürgerpreis nominiert

25. März 2021

Nürnberger Land. Die mittelfränkische Europaabgeordnete, Marlene Mortler (CSU), hat die wohltätige Krapfen-Aktion des Laufer Lions Clubs für den diesjährigen EU-Bürgerpreis vorgeschlagen.

Pressemitteilungen

„Eine nachhaltige Steigerung der Bio-Produktion braucht planbare, praktikable und umsetzbare Rahmenbedingungen"

25. März 2021

Brüssel. Im Rahmen des neuen Ökolandbau-Aktionsplans der EU-Kommission, fordert Marlene Mortler (CSU), dass die forcierte Absatzförderung auf die heimisch erzeugbaren Öko-Rohstoffe ausgerichtet wird.

Pressemitteilungen

Marlene Mortler gratuliert: Bayerische Karpfenteichwirtschaft als bundesweites Immaterielles Kulturerbe anerkannt

23. März 2021

Lauf. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die traditionelle Karpfenteichwirtschaft in Bayern als „Immaterielles Kulturerbe“ anerkannt. Zu dieser Auszeichnung gratuliert Marlene Mortler, CSU Agrar- und Ernährungspolitikerin sowie Europaabgeordnete für Mittelfranken, den Antragsstellern.

Pressemitteilungen

Weltwaldtag und Weltwassertag 2021: Wert des Wassers erkennen und handeln

19. März 2021

Brüssel. Anlässlich des heutigen Weltwaldtages und des Weltwassertages am 22. März erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Trotz der aktuell guten Trinkwassersituation in Deutschland und vielen Teilen Europas dürfen wir unsere Augen nicht vor den Konsequenzen eines global zunehmenden Wassermangels verschließen. Wir müssen uns klar darüber werden, wie essenziell Wasser für uns ist, nicht nur als Lebensmittel, sondern auch zur Bewässerung für die Erzeugung von regionalen Nahrungsmitteln. Deshalb steht der Weltwassertag in diesem Jahr unter dem Motto ‚Wert des Wassers‘.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

21. März: Welttag der Hauswirtschaft – „Wenn der Haushalt funktioniert, funktioniert auch die Familie“

19. März 2021

Lauf. Anlässlich des am 21. März jährlich stattfindenden Welttags der Hauswirtschaft macht die Agar- und Ernährungspolitikerin im Europäischen Parlament und gelernte Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft, Marlene Mortler, auf das umfassende Wissen und Können innerhalb des Fachbereichs aufmerksam.

Pressemitteilungen

Sonder-Agrarministerkonferenz zur GAP: Bayerischer Vorschlag wäre kompromissfähig gewesen

18. März 2021

Die Sonder-Agrarministerkonferenz der Länder zur deutschen Position zur GAP ist heute ohne Ergebnis geblieben. Die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler, hält den Vorschlag aus Bayern für kompromissfähig und wirft den GRÜNEN eine wahltaktische Blockade vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

Mit dem europäischen Impfpass Perspektiven schaffen

17. März 2021

Zum Vorschlag der EU-Kommission für ein "Digitales Grünes Zertifikat" erklärt Marlene Mortler, CSU-Europaabgeordnete für Mittelfranken: