Willkommen

  • Brief aus Berlin vom 02. Dezember 2016

    In dieser Woche hat der Deutsche Bundestag eines der größten sozialpolitischen Projekte dieser Legislaturperiode abgeschlossen. Mit dem Bundesteilhabegesetz modernisieren wir die Politik für Menschen mit Behinderung. Wir wollen ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern und ihnen Schritt für Schritt mehr Unabhängigkeit ermöglichen.
  • Was ändert sich im November/Dezember 2016?

    Wer ein Elektroauto kauft, erhält Steuererleichterungen. Die Erbschaftssteuerreform gibt Unternehmen mehr Planungssicherheit. Verpackte Lebensmittel werden künftig durch eine europaweit einheitliche Nährwerttabelle gekennzeichnet. Diese und andere Neuregelungen treten jetzt in Kraft.
  • Schulen im Nürnberger Land und im Landkreis Roth erhalten Prädikat „Umweltschule in Europa“ - Mortler: „Umweltbildung muss in der Schule weit oben stehen“

    Zahlreiche Schulen in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land haben die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ erhalten. Das Prädikat wurde von der Europäischen Umweltstiftung ins Leben gerufen und geht jedes Jahr an Schulen, die innerhalb eines Schuljahres jeweils zwei selbst entwickelte Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klima- oder Umweltschutz und Nachhaltigkeit durchführen. Die heimische Bundestagsabgeordnete und umweltpolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Marlene Mortler, begrüßte die Auszeichnung: „Ich bin sehr stolz auf die „Umweltschulen“ in meinem Wahlkreis sowie ihre Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte. Hut ab vor den vielen kreativen Ideen und weiter so“, sagte Mortler.
  • CSU-Landesgruppe kurz zitiert: Zum Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze

    Zum Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze hat sich die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Gerda Hasselfeldt MdB gegenüber der dpa wie folgt geäußert: „Mit großer Bestürzung habe ich vom Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze erfahren. Mit ihm verlässt uns einer der erfahrensten Bundestagsabgeordneten. Er hat mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen für die Menschen im Land gekämpft und insbesondere als CDU-Generalsekretär die Zeit nach der friedlichen Revolution in Ostdeutschland mitgeprägt. Wir haben einen engagierten Streiter für die Demokratie in unserem Land verloren.“
  • Marlene Mortler tritt wieder zur Bundestagswahl an - CSU-Delegierte nominieren Dehnbergerin zur Direktkandidatin

    Die CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler wird bei der nächsten Bundestagswahl erneut für die CSU im Wahlkreis Nürnberger Land/Roth (246) antreten. Bei der Nominierungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 in Lauf wurde die Dehnbergerin mit 151 von 152 der Delegiertenstimmen wieder zur Direktkandidatin der CSU berufen. Mortler bedankte sich herzlich für das Vertrauen und blickte auf 14 Jahre als Bundestagsabgeordnete in Berlin zurück. „Ich freue mich sehr über diese Bestätigung meiner Arbeit, die zugleich ein großer Ansporn ist, die aktuellen Herausforderungen anzugehen – international, national und vor allem für unsere Region.“
  • Brief aus Berlin vom 25. November 2016

    In dieser Woche hat der Bundestag einen Haushalt verabschiedet, der für Stabilität, Sicherheit und Wohlstand steht. Zum vierten Mal in Folge werden wir keine neuen Schulden aufnehmen. Gleichzeitig gehen wir die aktuellen Herausforderungen an. So sichern wir die Zukunftsfähigkeit Deutschlands!
  • Brief aus Berlin vom 02. Dezember 2016

    02. Dezember 2016
    In dieser Woche hat der Deutsche Bundestag eines der größten sozialpolitischen Projekte dieser Legislaturperiode abgeschlossen. Mit dem Bundesteilhabegesetz modernisieren wir die Politik für Menschen mit Behinderung. Wir wollen ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern und ihnen Schritt für Schritt mehr Unabhängigkeit ermöglichen.
  • Was ändert sich im November/Dezember 2016?

    01. Dezember 2016
    Wer ein Elektroauto kauft, erhält Steuererleichterungen. Die Erbschaftssteuerreform gibt Unternehmen mehr Planungssicherheit. Verpackte Lebensmittel werden künftig durch eine europaweit einheitliche Nährwerttabelle gekennzeichnet. Diese und andere Neuregelungen treten jetzt in Kraft.
  • Schulen im Nürnberger Land und im Landkreis Roth erhalten Prädikat „Umweltschule in Europa“ - Mortler: „Umweltbildung muss in der Schule weit oben stehen“

    29. November 2016
    Zahlreiche Schulen in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land haben die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ erhalten. Das Prädikat wurde von der Europäischen Umweltstiftung ins Leben gerufen und geht jedes Jahr an Schulen, die innerhalb eines Schuljahres jeweils zwei selbst entwickelte Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klima- oder Umweltschutz und Nachhaltigkeit durchführen. Die heimische Bundestagsabgeordnete und umweltpolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Marlene Mortler, begrüßte die Auszeichnung: „Ich bin sehr stolz auf die „Umweltschulen“ in meinem Wahlkreis sowie ihre Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte. Hut ab vor den vielen kreativen Ideen und weiter so“, sagte Mortler.
  • CSU-Landesgruppe kurz zitiert: Zum Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze

    28. November 2016
    Zum Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze hat sich die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Gerda Hasselfeldt MdB gegenüber der dpa wie folgt geäußert: „Mit großer Bestürzung habe ich vom Tod von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze erfahren. Mit ihm verlässt uns einer der erfahrensten Bundestagsabgeordneten. Er hat mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen für die Menschen im Land gekämpft und insbesondere als CDU-Generalsekretär die Zeit nach der friedlichen Revolution in Ostdeutschland mitgeprägt. Wir haben einen engagierten Streiter für die Demokratie in unserem Land verloren.“

Zur Internetseite der Drogenbeauftragten