Engagement für meine Heimat - Hierfür setze ich mich ein

  • Kinder sind unsere Zukunft

Kinder sind das Wertvollste, was wir haben. Sie sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Wie wir unsere Kinder fördern und erziehen, welche Werte wir ihnen für das Leben mitgeben, so wertbestimmt und chancenreich wird unsere Zukunft sein. Gute Erziehung und Bildung sind die Schlüssel. Jedes Kind soll seine Begabungen voll entfalten können. Christlich-soziale Politik will Chancengerechtigkeit. Das heißt für mich, allen jungen Menschen unabhängig von ihrem familiären und sozialen Hintergrund Bildung und Ausbildung zu ermöglichen. Wir müssen ihnen die Chance geben, ihre Talente – praktische wie akademische - zu entdecken und diese fördern. Das beginnt bei der frühkindlichen Förderung und setzt sich in begabtengerechter Schul- und Hochschulbildung fort.

  • Familie als Gemeinschaft stärken

Wir brauchen eine familiengerechte und kinderfreundliche Gesellschaft, die Familien unterstützt, zu Kindern ermutigt. Ehe und Familie sind Keimzellen unseres Zusammenhalts. Politik und Sozialstaat können die familiären Bindungen und ihre menschliche Fürsorge weder ersetzen noch schaffen. Mit der CSU stehe ich für eine lebenslauforientierte Familienpolitik, die alle Phasen des Familienlebens von der Erziehungsleistung bis zur Pflege im Alter berücksichtigt. Die Leistung der Familien für die älteren Menschen verdient genauso Anerkennung wie die Erziehung von Kindern. Die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben wird zusehends wichtiger und damit einhergehend der Ausbau von Betreuungsangeboten sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

  • Arbeit, Wohlstand, Sicherheit durch die Soziale Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft schafft die Voraussetzungen für ein Leben in Würde und Freiheit, Sicherheit und Wohlstand. Wirtschaftliche Stärke und ein leistungsfähiger Sozialstaat gehören in der Sozialen Marktwirtschaft zusammen. Die Bewahrung unserer Schöpfung ist zudem ein dauerhafter Auftrag christsozialer Politik. Erfolgreiches Wirtschaften ist auf Dauer nur in einem stabilen Gemeinwesen mit sozialem Frieden und einer intakten Umwelt möglich. Ich mache mich für faire Rahmenbedingungen stark, die nicht bevormunden, sondern Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft fördern. Mittelstand und familiengeführte Unternehmen genießen meinen Respekt und meine volle Unterstützung.

  • Stadt und Land als Heimat gestalten

Die Entwicklung unserer ländlichen Räume, eine nachhaltige, moderne und wettbewerbsfähige Landwirtschaft mit guten Lebens-, Bildungs- und Arbeitsbedingungen sind die Voraussetzung für eine gleichwertige Entwicklung von Stadt und Land. Städte, Märkte und Dörfer machen unsere Heimat so attraktiv. Ich will dazu beitragen, die Stärken der ländlichen Räume weiter auszubauen durch Erschließung neuer Wachstumspotenziale für wettbewerbsfähige Arbeitsplätze, durch eine verbesserte Infrastruktur, durch vielfältige Bildungsangebote und durch gute Lebensbedingungen für die jüngere und ältere Generation.

  • Starke Kommunen für ein starkes Land

Unsere Kommunen sind in ihrer Vielfalt seit Jahrhunderten Quellen des sozialen und kulturellen Lebens. Als ehemalige stellvertretende Landrätin vertraue ich auf die kommunale Eigenständigkeit unserer Städte, Gemeinden und Landkreise. Ihre Leistungsfähigkeit habe ich auch bei den Entscheidungen in Berlin fest im Blick. Das gilt vor allem mit Blick auf besondere Herausforderungen, wie etwa die sinnvolle Weiterentwicklung der Otto-Lilienthal-Kaserne in Roth.

  • Ehrenamt unterstützen und würdigen

Der bürgerschaftliche Einsatz in Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, bei Feuerwehr, Technischem Hilfswerk oder in unseren zwei Mehrgenerationenhäusern in Wendelstein und Röthenbachist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Er ist durch nichts zu ersetzen; er stärkt den Zusammenhalt und trägt wesentlich dazu bei, dass unsere Region lebens- und liebenswert ist und bleibt. Die Würdigung dieses ehrenamtlichen Engagements liegen mir sehr am Herzen. Meine Hochachtung genießen auch alle, die ihre Tatkraft etwa im Bundesfreiwilligendienst oder beim Freiwilligen Sozialen Jahr einbringen.

 

Chancen für Alle! CSU-Grundsatzprogramm