© Deutscher Bundestag

Pressemitteilung: Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Roth und Nürnberger Land erkunden Berlin

04. September 2017

 

Auf Anregung der CSU-Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler MdB besuchten rund fünfzig politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Roth und Nürnberger Land, darunter Mitglieder der Stadtjugendkapelle Roth, die Bundeshauptstadt. Station machte die Reisegruppe unter der Leitung des Besucherdienstes des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung an allen wichtigen Punkten der Berliner Politik.

„Ich freue mich, dass das Presse- und Informationsamt den Bürgerinnen und Bürgern eine so vielfältige Reise ermöglicht. Das ist ein wertvoller Beitrag zur politischen Bildung“, erklärte Mortler anlässlich des Besuchs.

Eine Stadtrundfahrt stimmte die Teilnehmer auf die kommenden vier Tage in Berlin ein. Bei einem Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages, ihrer Stippvisite im Bundeskanzleramt und einem Informationsgespräch im Bundesgesundheitsministerium erfuhren die Mittelfranken, wie und wo politische Entscheidungen getroffen werden. Sichtlich begeistert zeigten sich alle vom Besuch im ZDF-Hauptstadtstudio. Als Publikumsgäste durften die Teilnehmer hinter die Kulissen der Sendung „ZDF Morgenmagazin“ blicken. Historisches erfuhr die Reisegruppe im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, wo sich während des „Dritten Reichs” die Zentralen der Gestapo, der SS und des Reichssicherheitshauptamts befanden, und bei einer Führung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.