Sie sind hier

Pressemitteilungen

Artenvielfalt ist das A und O für Landwirtschaft und Ernährung

19. Mai 2022

Brüssel. Zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt am Sonntag, 22. Mai, hebt Marlene Mortler, Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament die große Bedeutung der Biodiversität für Ernährung und Landwirtschaft hervor. Gleichzeitig verweist sie auf Datenlücken und zum Teil fehlendes Wissen über den Zustand der Biodiversität vor Ort.

„Biodiversität ist unverzichtbar für unser menschliches Leben und einen nachhaltigen Klimaschutz weltweit. Sie ist die Vielfalt aller lebenden Organismen, Lebensräume und Ökosysteme auf dem Land, in der Luft, im Süßwasser und in den Ozeanen. Sie spielt die zentrale Rolle in der Landwirtschaft und in der Ernährungssicherung. Sie ist das A und O!“ betont Mortler.

Die Biodiversität reguliert direkt die Sauerstoffproduktion, das Klima und die Bodenbildung, fördert Nährstoffkreisläufe, den Insektenschutz, die Bestäubung und sie wirkt auch positiv bei der Schädlingsbekämpfung. Die Leistungen der biologischen Vielfalt kommen direkt der Landwirtschaft und der Nahrungsmittelproduktion zu gute. In vielen Ländern sind „wilde“ Lebensmittel zentral für die Ernährung.

Doch die Artenvielfalt nimmt ab. Laut Europäischem Parlament sind von den geschätzt acht Millionen Tier- und Pflanzenarten auf der Erde rund eine Million vom Aussterben bedroht.

„Das Wissen über den Zustand der biologischen Vielfalt, der Ökosystemleistungen und der Wildnahrung ist von Region zu Region unterschiedlich und oft unvollständig, insbesondere in den Entwicklungsregionen der Welt. Um den Verlust der Artenvielfalt einzudämmen und weltweit effektiv einzugreifen, müssen wir diese Daten- und Wissenslücken schließen“, fordert die Agrarpolitikerin.

Der Schutz der Biodiversität braucht globales Handeln und globale Lösungen. „Gerade die Entwicklungsländer, deren Etats für Umweltschutz oft sehr klein sind, brauchen hier unsere Unterstützung“, so Mortler.

Hintergrund

Es gibt eine Vielzahl von Strategien in Europa und weltweit, die alle das Ziel haben, den zunehmenden Verlust von Biodiversität zu stoppen. Die europäische Biodiversitätstrategie hat das Ziel, bis spätestens 2050 alle Ökosysteme gesund, widerstandsfähig und reich an biologischer Vielfalt zu machen. Auch international gibt es große Bereitschaft, dieses Ziel im Rahmen der Vertragsstaatenkonferenz über die biologische Vielfalt (COP 15) weiter voranzutreiben.

 

 

Titelbild: Pixabay/ Jeyaratnam Caniceus

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.

Pressemitteilungen

Der Wolf ist nicht der heilige Gral Europas!

24. November 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Mittwochabend über eine Änderung des Schutzstatus von Wölfen in Europa debattiert. Heute nahm das Parlament die Entschließung an.

Pressemitteilungen

Pflanzenöltechnologie: „Lasst bunte Blumen blühen!“

21. November 2022

Regensburg. Die Europapolitikerin Marlene Mortler zu Besuch an OTH Regensburg

Pressemitteilungen

Trilog-Einigung LULUCF: Mortler lobt Verhandlungsergebnis

11. November 2022

Brüssel. Die Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich im Trilog auf einen Gesetzestext für die Ziele zur Steigerung der Klimaambitionen im Bereich Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) verständigt.

Pressemitteilungen

VG Nennslingen bei Marlene Mortler in Brüssel

10. November 2022

Brüssel: Im politischen Herzen der Europäischen Union – Markt- und Gemeinderatsmitglieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen mit ihren Bürgermeistern besuchten die mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler im Europäischen Parlament in Brüssel.

Pressemitteilungen

EU-Düngemittelstrategie – „Zeit wurd’s, Herr Kommissar!“

09. November 2022

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Düngemittelstrategie für die Europäische Union vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

EU-Schuldenregelung: Mehr Flexibilität ist jetzt der falsche Weg!

09. November 2022

Brüssel: Die EU-Kommission hat eine Mitteilung zur EU-Schuldenregeln herausgegeben.

Pressemitteilungen

9. November: Frieden und Freiheit sind nicht selbstverständlich

07. November 2022

Der 9. November ist für die deutsche Geschichte ein besonderer Tag. Lassen Sie uns stolz und dankbar sein für unsere Freiheit, unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat. Sie sind keine Selbstverständlichkeit!