Sie sind hier

Pressemitteilungen

Fachliche Entgleisung beim Biokraftstoff-Verbot

22. September 2022

Lauf a.P. Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Organisationen fordern in einem offenen Brief die Abgeordneten der FDP- und SPD-Bundestagsfraktion auf, ihre Zustimmung zur staatlichen Förderung von Biokraftstoffen zurückzunehmen. Die EU-Agrar- und Ernährungsexpertin Marlene Mortler widerspricht der Kritik der Verfasserinnen und Verfasser an Biokraftstoffen und wünscht sich mehr fachliches Know-how in der Diskussion:

„Wieder einmal greifen die Argumente der Briefverfasserinnen und -Verfasser gegen die Beimischung von Biokraftstoffen zu kurz. Sie haben wissenschaftlich gesehen einen Tiefpunkt erreicht!

Wir erwiesen der Lebensmittelkrise einen Bärendienst, würden wir Biokraftstoffe pauschal verbieten! Ein Stopp würde den Mangel an Eiweißprodukten auf deutschen und europäischen Feldern verschärfen. Wir brauchen Ölpflanzen! Schon alleine deshalb, weil wir die wichtigen Koppelprodukte Pflanzenöle und Proteine so heimisch produzieren und nutzen können und nicht auf dem Weltmarkt zukaufen müssen. Bei einem Kilogramm pflanzlicher Lebensmittel fallen vier Kilogramm für den Menschen nicht essbare Biomasse an!

Auch bei der Herstellung von Bioethanol aus Mindergetreide fallen große Eiweißmengen für die Futtermittelproduktion an. Diese sind für die menschliche Ernährung nicht geeignet, aber für den Tiermagen!

Zentral: Steigen wir aus Biokraftstoffen aus, wird der schnelle Stopp russischer Energielieferungen noch schwieriger für uns und der CO2-Ausstoß vergrößert. Mit Biokraftstoffen gibt es eine Form der Erneuerbaren Energien, die im klimaschädlichen Verkehrssektor die CO2-Reduktionen gleichsam allein schultern. Denn obwohl die Ampel die steigenden CO2-Emmissionen im Verkehr nicht in den Griff bekommt, soll sie nun ausgerechnet die Biokraftstoffe, die durch die Beimischung entscheidend für CO2-Reduktionen sorgen, eliminieren.

Als Antwort auf gestiegene Waldbrände schaffen wir doch auch nicht die Feuerwehr ab.

Wer Ernährungssicherheit fordert, darf zudem nicht gleichzeitig Pflanzenschutzmittel verbieten und immer lauter nach Flächenstilllegungen schreien. Alles hängt mit allem zusammen!“

Pressemitteilungen

Menschenrechte brauchen unser volles Engagement

05. Dezember 2022

Am 10. Dezember findet der alljährliche Internationale Tag der Menschenrechte statt.

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.

Pressemitteilungen

Der Wolf ist nicht der heilige Gral Europas!

24. November 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Mittwochabend über eine Änderung des Schutzstatus von Wölfen in Europa debattiert. Heute nahm das Parlament die Entschließung an.

Pressemitteilungen

Pflanzenöltechnologie: „Lasst bunte Blumen blühen!“

21. November 2022

Regensburg. Die Europapolitikerin Marlene Mortler zu Besuch an OTH Regensburg

Pressemitteilungen

Trilog-Einigung LULUCF: Mortler lobt Verhandlungsergebnis

11. November 2022

Brüssel. Die Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich im Trilog auf einen Gesetzestext für die Ziele zur Steigerung der Klimaambitionen im Bereich Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) verständigt.

Pressemitteilungen

VG Nennslingen bei Marlene Mortler in Brüssel

10. November 2022

Brüssel: Im politischen Herzen der Europäischen Union – Markt- und Gemeinderatsmitglieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen mit ihren Bürgermeistern besuchten die mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler im Europäischen Parlament in Brüssel.

Pressemitteilungen

EU-Düngemittelstrategie – „Zeit wurd’s, Herr Kommissar!“

09. November 2022

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Düngemittelstrategie für die Europäische Union vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

EU-Schuldenregelung: Mehr Flexibilität ist jetzt der falsche Weg!

09. November 2022

Brüssel: Die EU-Kommission hat eine Mitteilung zur EU-Schuldenregeln herausgegeben.