Sie sind hier

Agrarministerkonferenz

Marlene Mortler Momentaufnahme

Faire Bedingungen für unsere Bauern

01. September 2020

Beim Treffen der europäischen Agrarministerkonferenz Ende August wurden die politischen Weichen der künftigen gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), des EU-Haushalts sowie des Green Deal gestellt. Daher diskutierte ich zusammen mit Vertretern aus Politik und Bauernverband beim Mittelfränkischem EU-Agrargipfel über zukünftige Regelungen. Zu Recht. Denn was mit der „Farm-to-Fork“-Strategie so vielversprechend klang, verpuffte mit deren Veröffentlichung. Nur bedingt hat man hier die ganze Lebensmittelkette im Blick. Das Augenmerk liegt nach wie vor auf dem ersten Glied in der Kette, der Landwirtschaft. Für mich ist sie jedoch Teil der Lösung – nicht Teil des Problems.

Pressemitteilungen

Sondertreffen der Agrarminister: „Unsere Bauern sind bereit ‚alles zu geben‘“

27. August 2020

Anlässlich der heutigen Agrarministerkonferenz (AMK) zum Thema „Verbesserte Tierhaltung“ in Berlin erklärt die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler MdEP: "Wenn wir die Tierhaltung weiter und konsequent verbessern wollen, brauchen wir Geld – viel Geld. Die Borchert-Kommission hat hierfür ein vernünftiges, realisierbares und für Alle bezahlbares Konzept vorgelegt."

© Chaperon
Pressemitteilungen

Einigung der Agrarminister ist guter Schritt für bäuerliche Familienbetriebe in Deutschland

05. November 2013

CSU-Agrarexpertin Marlene Mortler begrüßt die Einigung der Länder über die nationale Umsetzung der EU-Agrarpolitik. „Deutschlands Bauern haben damit endlich Planungssicherheit und bäuerliche Familienbetriebe eine Perspektive“, kommentierte Mortler die am Montag von den Agrarministern der 16 Bundesländer auf einer Sonderkonferenz in München ausgehandelten Kompromisse. Mortler betonte, die Ergebnisse seien zwar kein Grund zum Jubeln: „Aber