Sie sind hier

© in der Beeck
Pressemitteilungen

Gut zwei Millionen Euro Innovationsförderung für heimischen Mittelstand

28. August 2012

56 Projekte aus den Landkreisen Nürnberger Land und Roth haben sich erfolgreich um Mittel des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ (ZIM) bemüht. Darauf weist die heimische Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler hin. Insgesamt seien seit dem Start des Programms des Bundeswirtschaftsministeriums im Sommer 2008 gut 6,1 Millionen Euro ZIM-Fördergelder für 56 Projekte kleiner und mittlerer Unternehmen in der Region bewilligt worden. Aktuell unterstützt ZIM Mortler zufolge 18 Maßnahmen im Wahlkreis mit einem Gesamtvolumen von gut zwei Millionen Euro. Die Bandbreite der geförderten Projekte reiche von Marktforschungsdienstleistungen über Mikrosystemtechnik bis hin zu Bio-, Umwelt-, Verkehrs- und Werkstofftechnologien.

„Das technologie- und branchenoffene Förderprogramm unterstützt die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen einschließlich des Handwerks und der unternehmerisch tätigen freien Berufe“, sagte Mortler. Sie sieht die Gelder gut angelegt: „Findige Unternehmer helfen, Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Sie halten so unseren Standort attraktiv; diese Unternehmen bei erfolgversprechenden Innovationsbemühungen zu unterstützen ist der richtige Weg“, sagte die CSU-Frau. Sie ermunterte zugleich Vertreter aus der Heimat, sich weiter um Mittel zu bewerben. Dies sei noch bis Ende 2014 möglich.

Das ZIM ist das Basisprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für die marktorientierte Technologieförderung der innovativen mittelständischen Wirtschaft in Deutschland. Es bietet mittelständischen Unternehmen zunächst bis Ende 2014 eine verlässliche Perspektive zur Unterstützung ihrer Innovationsbemühungen. Weitergehende Informationen unter www.zim-bmwi.de.

Eine Förderberatung des Bundes ist unter der kostenlosen Hotline 0800-2623008 erreichbar.

Pressemitteilungen

Menschenrechte brauchen unser volles Engagement

05. Dezember 2022

Am 10. Dezember findet der alljährliche Internationale Tag der Menschenrechte statt.

Pressemitteilungen

Weltbodentag 2022: Intelligenten Bodenschutz fördern

02. Dezember 2022

Brüssel. Anlässlich des Weltbodentags am 05. Dezember erklärt die EU-Agrarpolitikerin Marlene Mortler: „Unsere Böden sind echte Multitalente. Sie sind essenziell für die Lebensmittelversorgung sowie Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie reinigen zudem unser Wasser und speichern CO2. Damit tragen gesunde Böden sicht- und spürbar zum Klimaschutz bei.

Pressemitteilungen

„Ehrenamtliche sind die Helden unseres Alltags“

30. November 2022

Lauf. Am Internationalen Tag des Ehrenamtes, 5. Dezember, würdigt die CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler die Leistungen aller freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilungen

EU Food Security Bericht: Ernährungssicherheit braucht Top-Priorität

30. November 2022

Brüssel. In der vergangenen Sitzung des europäischen Agrarausschusses (AGRI) stellte Marlene Mortler als Berichterstatterin ihren Entwurf zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit und langfristigen Widerstandsfähigkeit der EU-Land- und Ernährungswirtschaft vor.

Pressemitteilungen

Der Wolf ist nicht der heilige Gral Europas!

24. November 2022

Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Mittwochabend über eine Änderung des Schutzstatus von Wölfen in Europa debattiert. Heute nahm das Parlament die Entschließung an.

Pressemitteilungen

Pflanzenöltechnologie: „Lasst bunte Blumen blühen!“

21. November 2022

Regensburg. Die Europapolitikerin Marlene Mortler zu Besuch an OTH Regensburg

Pressemitteilungen

Trilog-Einigung LULUCF: Mortler lobt Verhandlungsergebnis

11. November 2022

Brüssel. Die Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich im Trilog auf einen Gesetzestext für die Ziele zur Steigerung der Klimaambitionen im Bereich Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) verständigt.

Pressemitteilungen

VG Nennslingen bei Marlene Mortler in Brüssel

10. November 2022

Brüssel: Im politischen Herzen der Europäischen Union – Markt- und Gemeinderatsmitglieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen mit ihren Bürgermeistern besuchten die mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Marlene Mortler im Europäischen Parlament in Brüssel.

Pressemitteilungen

EU-Düngemittelstrategie – „Zeit wurd’s, Herr Kommissar!“

09. November 2022

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Düngemittelstrategie für die Europäische Union vor.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

EU-Schuldenregelung: Mehr Flexibilität ist jetzt der falsche Weg!

09. November 2022

Brüssel: Die EU-Kommission hat eine Mitteilung zur EU-Schuldenregeln herausgegeben.