Sie sind hier

Reden

Plenarrede: „Übergangsvorschriften für die Unterstützung aus dem ELER und dem EGFL in den Jahren 2021 und 2022“

16. Dezember 2020

Sehr geehrter Herr Präsident,

sehr geehrter Herr Kommissar,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

für uns ist die Einigung zur Übergangsverordnung bei der Gemeinsamen Agrarpolitik heute eigentlich nur noch reine Formsache.

Für unsere Bäuerinnen und Bauern aber ist es Hauptsache! Nämlich, dass sie endlich Planungssicherheit haben für ihre Familien und für ihre Betriebe.

Nahrungsmittel fallen auch in Zukunft nicht vom Himmel. Außer in Krisen- und Kriegsgebieten. Auch deshalb hat sich die Europäische Union nach dem Zweiten Weltkrieg dazu verpflichtet, immer dafür zu sorgen, dass unsere Bürgerinnen und Bürger ausreichend mit heimischen Nahrungsmitteln versorgt werden.

Landwirtschaft heute hat nichts damit zu tun, was wir in Deutschland in der Doku-Soap „Bauer sucht Frau“ gezeigt bekommen.

Landwirtschaft der Zukunft heißt auch nicht, mit Ochs und Holzpflug zu arbeiten.

Landwirtschaft der Zukunft bedeutet, auf immer weniger Fläche, für immer mehr Menschen ressourcenschonend, das heißt mit modernster Technik, Nahrungsmittel zu produzieren.

Landwirtschaft ist nicht nur Beruf, sondern Berufung.

Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen, die mitgeholfen haben, dass wir heute diese zweijährige Übergangszeit beschließen können.

Ich danke allen Bäuerinnen und Bauern, die bisher dafür gesorgt haben, dass wir die sichersten, die besten und die vielfältigsten Nahrungsmittel in Europa produzieren.

Wir sollten unser eigenes politisches Ego nicht über unser persönliches Einkaufen- und Konsumverhalten stellen.

Alle Programme der Zukunft - GAP, Green Deal und Farm-to-Fork-Strategie – gelingen am besten mit der Landwirtschaft.

Herzlichen Dank.

Reden

Erfolgreicher Klimaschutz ist nur in Summe der unterschiedlichen Lösungsansätze möglich!

04. April 2022

Meine Parlamentsrede am 4. April 2022 zur Überarbeitung der Marktstabilitätsreserve für das Emissionshandelssystem der EU.

Reden

Krieg in der Ukraine - Wir brauchen einen EU-Aktionsplans zur Sicherstellung der Ernährungssicherheit inner- und außerhalb der EU!

23. März 2022

Meine Rede zur Plenaraussprache über das Erfordernis eines vordringlichen Aktionsplans der EU zur Sicherstellung der Ernährungssicherheit inner- und außerhalb der EU in Anbetracht des russischen Einmarschs in die Ukraine.

Reden

Stadt Röthenbach zeigt Solidarität mit der Ukraine

11. März 2022

Am 4. März 2022 fand in Röthenbach am  Hubert Munkert Platz eine Friedens- und Solidaritätskundgebung mit der Ukraine statt. Nachfolgend finden Sie meine Ansprache.

Reden

Wir wollen Vorreiter bleiben!

09. März 2022

Meine Parlaments-Rede vom 9. März 2022 zum allgemeinen Umweltaktionsprogramm der Union für die Zeit bis 2030

Reden

Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein fundamentales Menschenrecht!

08. März 2022

Meine Rede im Parlament in Straburg zum Dritten EU-Aktionsplan für die Gleichstellung.

Reden

Ich plädiere für eine verpflichtende Haltungs- und Herkunftskennzeichnung in Europa

14. Februar 2022

Meine Plenarrede am 14. Februar 2022 im Plenum in Straburg zum Umsetzungsbericht über das Wohlergehen landwirtschaftlicher Nutztiere.

Reden

Der Schutz von Tieren beim Transport ist nicht verhandelbar!

20. Januar 2022

Plenarrede zu den Empfehlungen des Tiertransport-Untersuchungsauschusses (ANIT) an die Kommission

Reden

Biologische Vielfalt in Entwicklungsländern erhalten

05. Oktober 2021

Meine Plenumsrede am 4. Oktober über die Rolle der Entwicklungspolitik bei der Eindämmung des Verlusts an biologischer Vielfalt in Entwicklungsländern vor dem Hintergrund der Umsetzung der Agenda 2030.

Reden

Plenarrede zum „UN Food Systems“-Gipfel

17. September 2021

Bei der Debatte im Plenum habe ich zum bevorstehenden Gipfel für Lebensmittelsysteme der Vereinten Nationen (UN Food Systems Summit) gesprochen.

WeiterlesenSchliessen
Reden

Meine Rede zum Gender Action Plan im DEVE/FEMM-Ausschuss

06. September 2021

Meine Rede zum Gender Action Plan (GAP) III in der gemeinsamen Ausschussitzung des Entwicklungsausschusses und des Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter danke ich allen, die das Thema tatkräftig vorantreiben. Denn wir haben harte Bretter zu bohren, um die Situation von Frauen und Mädchen weltweit zu verbessern