Startseite

Herzlich willkommen!

Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Website und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder ein Anliegen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit meinen Büros in Lauf/Dehnberg, Roth oder Berlin auf.

Mit Herz für die Heimat – mit Verantwortung in Berlin ...

… unter diesem Motto vertrete ich meinen Wahlkreis Roth / Nürnberger Land als direkt gewählte CSU-Bundestagsabgeordnete.

Politisch beschäftige ich mich mit den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Umwelt sowie allen wichtigen Themen rund um meinen Wahlkreis. Darüber hinaus bin ich Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten zu Hause in Dehnberg mit meiner Familie, im Garten oder mit meiner Leidenschaft, dem Kochen.

Pressemitteilungen

Ignoranz gegenüber der deutschen Schweinehaltung tritt offen zu Tage

21. September 2018

In der ersten Plenarsitzung des Bundesrates nach der diesjährigen Sommerpause konnten sich die Länder mehrheitlich nicht darauf verständigen, der Verlängerung der Frist der betäubungslosen chirurgischen Kastration männlicher Ferkel zuzustimmen. Dazu erklärt die agrarpolitische Sprecherin der CSU im Bundestag, Marlene Mortler, MdB: „Fassungslos nehme ich die heutige Entscheidung des Bundesrates gegen eine Verlängerung der Frist für die betäubungslose chirurgische Kastration männlicher Ferkel zur Kenntnis. Unter dem Deckmantel des Tierschutzes legt diese unmissverständlich offen: Hier stehen nicht die Menschen im Mittelpunkt des politischen Handelns, sondern die eigenen Ideologien.“

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Besuch bei der Physiotherapie-Praxis Anic in Altdorf

21. September 2018

Eine sehr gute Nachricht für die bayerischen Physiotherapeuten, Ergotherapeuthen, Podologen und Logopäden hat die Staatsregierung kürzlich verkündet: Als erstes Bundesland will der Freistaat das Schulgeld für die Ausbildung in diesen Berufen abschaffen. Auf Bundesebene setzt sich zudem mein Kollege Dr. Roy Kühne MdB mit einem Sofortprogramm für die Stärkung der physiotherapeutischen Versorgung vor Ort ein. Wie diese Initiativen in der Praxis ankommen, erfuhren Bezirksrat Dr. Bernd Eckstein und ich bei einem Besuch in der Physiotherapie-Praxis von Norbert Anic, Sprecher der Region Nürnberg von Physio Deutschland, in Altdorf.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Unternehmensbesuch bei der Aichinger GmbH in Wendelstein

21. September 2018

...das Auge isst mit! Dies gilt vom „Metzger um die Ecke“ bis zur großen Supermarktkette. Gerade bei Lebensmitteln ist eine ansprechende Produktpräsentation wichtig. In Begleitung von Volker Bauer MdL informierte ich mich als ernährungspolitische Sprecherin der CSU im Bundestag beim Einrichtungs-Spezialisten Aichinger GmbH in Wendelstein über die Möglichkeiten in diesem Bereich.

WeiterlesenSchliessen
Brief aus Berlin

Dobrindt für deutliche Entlastung der Bürger

14. September 2018

Der Bundestag beriet diese Woche erstmals den Bundeshaushalt 2019. Darin sind Ausgaben in Höhe von insgesamt 356,8 Milliarden Euro vorgesehen. Die Schwarze Null steht und der Bund macht keine neuen Schulden. Gleichzeitig werden die Investitionen hochgefahren. Der Haushaltsentwurf fußt auf der positiven Bilanz von über 13 Jahren christlich-sozialer Politik.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

Startschuss für Baukindergeld

14. September 2018

Ab dem 18. September 2018 können bei der KfW Bankengruppe Anträge für das Baukindergeld gestellt werden. Hierzu erklärt die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler: „Die CDU/CSU hat beim Baukindergeld Wort gehalten. Ab sofort kann die staatliche Förderung beantragt werden. Der Start des Baukindergelds ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr bezahlbarem Wohnraum und leistet einen Beitrag für eine solide Altersvorsorge. Dank der Förderung des Bundes können nun viele junge Familien den Traum von den eigenen vier Wänden leben“.

WeiterlesenSchliessen
Bild: Deutscher Bundestag / Parlamentsfernsehen
Reden

Haushaltsplan 2019 für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

11. September 2018

Im Deutschen Bundestag fand heute die 1. Lesung zum Haushaltsplan 2019 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft statt. Der Regierungsentwurf sieht dafür Ausgaben in Höhe von 6,24 Milliarden Euro und damit 226.000 Millionen mehr als 2018 vor. In Ihrer Plenumsrede begrüßte die Bundestagsabgeordnete sowie agrarpolitische Sprecherin der CSU im Bundestag den Haushaltsentwurf und bezeichnete diesen als nachhaltig und zukunftsorientiert.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Jugendfeuerwehr Lauf zu Gast im Deutschen Bundestag

10. September 2018

Eine ganz besondere Besuchergruppe hat in dieser Sitzungswoche den Weg in den Deutschen Bundestag nach Berlin gefunden: Die Jugendfeuerwehr aus meiner Heimatstadt Lauf – Ortsteil Bullach – stattete mir gemeinsam mit ihrem Jugendwart Alex Weickmann einen Besuch ab. Dabei durfte ich tolle, engagierte junge Menschen kennenlernen.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Hopfenfest in Speikern

09. September 2018

Wo einst 3.000 Hopfenpflanzen wuchsen, gibt es heute mit Gerhard Merkl gerade noch einen Hopfenbauern in Speikern. An diese Zeiten erinnern das Museum „Hopfenscheune“ und das Hopfenfest. Letzteres zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher wie mich an, um in der Vergangenheit zu schwelgen.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Albrecht-Franz-Stiftung Lauf zu Gast im politischen Berlin

09. September 2018

Auf große Fahrt gingen Erika Ebenhack, Viktoria Kramer, Sylvia Schönhöfer und Christine Weberndörfer von der Albrecht-Franz-Stiftung Lauf bei ihrem Besuch in Berlin. Als Teilnehmerinnen einer Informationsfahrt des Bundespresseamts standen wichtige Orten des politischen Geschehens wie der Bundestag auf ihrem Programm. Dabei machten sie sich gemeinsam mit mir auch von der Spree aus ein Bild von der Hauptstadt.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

60 Jahre Tierheim Feucht

09. September 2018

Mit einem bunten Rahmenprogramm und hochrangigem politischen Besuch in Person von Ministerpräsident Markus Söder feierte das Tierheim Feucht sein 60-jähriges Bestehen. Begonnen hat die Geschichte der Einrichtung mit dem unbedingten Willen der Nürnberger Opernsängerin Irmgard Hirschmann, herrenlose Hunde vor dem Tod zu bewahren.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

38. Altstadtfest in Roth

09. September 2018

Für die Gäste aus Nah und Fern war beim 28. Altstadtfest der Kreisstadt Roth wieder Vieles geboten. Bei schönstem Altweibersommer-Wetter lockten zahlreiche kulinarische Stände, musikalische Unterhaltung vom Feinsten und der Bayerische Ministerpräsident mit einer Festrede.

WeiterlesenSchliessen
Marlene Mortler Momentaufnahme

Landesversammlung der Senioren-Union der CSU in Germering

07. September 2018

Rund 300 Delegierte, Ersatzdelegierte und weitere Gäste waren in diesem Jahr zur Landesversammlung der Senioren-Union der CSU gekommen. Auch Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder ließ es sich nicht nehmen, als Hauptredner teilzunehmen. Darüber hinaus sprachen der Domkapitular Clemens Bieber und der evangelische Pfarrer, Prof. Dr. Johannes Rehm vor der Versammlung.

WeiterlesenSchliessen
Pressemitteilungen

Todesstoß für die deutsche Sauenhaltung

03. September 2018

In der Sitzung des Ausschusses für Agrarpolitik und Verbraucherschutz des Bundesrats konnten sich die Länder mehrheitlich nicht darauf verständigen, den Antrag Bayerns hinsichtlich einer Verlängerung der Frist der betäubungslosen chirurgischen Kastration männlicher Ferkel zu unterstützen. Dazu erklärt die agrarpolitische Sprecherin der CSU im Bundestag Marlene Mortler, MdB: „Mit großem Bedauern nehme ich die Entscheidung des Agrarausschusses des Bundesrats zur Kenntnis. Das ist ein schwarzer Tag für die einheimische, bäuerlich geprägte Ferkelerzeugung. Damit wird sehenden Auges das Ende für zahlreiche deutsche Sauenhalter eingeläutet. Das erschüttert mich zutiefst.“

WeiterlesenSchliessen
Bild: Tobias Koch
Pressemitteilungen

EU-Direktzahlungen vollständig im Dezember auszahlen

31. August 2018

Zur Forderung bayerischer Europaabgeordneter nach einer vorgezogenen Auszahlung der EU-Direktzahlungen an die deutschen Landwirte im Zusammenhang mit der Dürrekrise erklärt die agrarpolitische Sprecherin der CSU im Bundestag, Marlene Mortler, MdB: „Gerade Mitgliedern des europäischen Agrarausschusses sollte die aktuelle Rechtslage bekannt sein. Danach könne die vorgezogene Auszahlung der Direktzahlungen erst nach Abschluss der vorgegebenen Kontrollen erfolgen. Würden beispielsweise Abschlagszahlungen auf die Direktzahlungen im Oktober dieses Jahres ausbezahlt, könnte der Restbetrag aufgrund administrativer Vorgaben erst im Frühjahr 2019 ausbezahlt werden.“

WeiterlesenSchliessen